Der Verein

 

Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e. V. unterstützt Kinder und Jugendliche, die um einen Menschen trauern.

 

Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e. V. ist als gemeinnützig anerkannt. Der Verein ist konfessionell und parteipolitisch unabhängig. Wir finanzieren uns fast ausschließlich aus Spendengeldern.

 

Der Verein Mitglied im DPWV/Der Paritätische Schleswig-Holstein.
 


 

 

Wenn wir einen nahe stehenden Menschen verlieren, verändert sich von einem Augenblick auf den anderen das ganze Familiensystem. Betroffene Kinder und Jugendliche werden in dieser Zeit häufig in ihrer Trauer übersehen. Um Kindern oder Jugendlichen und ihren Familien in dieser belastenden Situation Hilfe und Unterstützung anbieten zu können wurde der Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e. V. im Jahr 2004 in Kiel gegründet.

 

Das Angebot des Vereins ist keine Therapie. In den Trauergruppen bieten unsere geschulten Ehrenamtlichen Hilfe und Unterstützung von Mensch zu Mensch an. Wir gehen davon aus, dass jeder Mensch über die Fähigkeiten verfügt, die er braucht, um seine Trauer zu bewältigen. Wir wollen unterstützen und darin begleitet, den je eigenen Weg zu finden und zu gehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bieten Beratungsgespräche für betroffene Familien, Schulen und andere pädagogische Einrichtungen an. Die Beratungsgespräche werden von einer pädagogischen Fachkraft mit Zusatzqualifikationen im Bereich Trauerbegleitung geführt. Trauernde Kinder Schleswig-Holstein ist als gemeinnützig anerkannt und finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.


Jeden Tag sterben in Schleswig-Holstein Menschen - oft bleiben Kinder zurück. Eltern oder Verwandte versuchen zu helfen, sind aber in ihrer eigenen Trauer häufig mit der Situation überfordert.

Hinzu kommt, dass trauernde Kinder und Jugendliche ihre Gefühle häufig anders ausdrücken als Erwachsene. Dadurch kann es schnell passieren, dass sie falsch verstanden oder in ihren Gefühlen nicht ernst genommen werden und sich mit ihrer Trauer ganz allein fühlen. Folgen können Verhaltensauffälligkeiten, langfristig psychische oder körperliche Beeinträchtigungen sein. Solche Langzeitfolgen können durch eine einfühlsame Begleitung des Trauerprozesses verhindert werden. Insofern verstehen wir unsere Arbeit auch als präventiv.

 

Ziel unserer Arbeit ist, Kindern und Jugendlichen Zugang zu ihrer Trauer zu ermöglichen und diese zuzulassen. Wir bieten einen Raum, in dem Betroffene die Möglichkeit haben, sich Ihren Gefühlen zu nähern und ihnen Ausdruck zu geben, sei es im Gespräch, beim Toben oder beim Malen.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, um unseren Verein kennen zu lernen! Lassen Sie sich einen Termin geben und besuchen Sie uns in unseren Räumlichkeiten.

 

Unsere Adresse:
Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V.
Lerchenstraße 19a
24103 Kiel


Persönlich können Sie uns zu den telefonischen Sprechzeiten erreichen:
montags bis donnerstags von 10.00-12.00 Uhr unter Tel.: 0431-260 20 51
Außerhalb der Sprechzeiten hinterlassen Sie bitte Ihren Namen und Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter. Wir rufen Sie gerne zurück!
Schicken Sie uns auch gerne eine Mail an: info@trauernde-kinder-sh.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Ehrenamtliche

Der größte Teil der Vereinsarbeit liegen in den Händen von Ehrenamtlern. Die mehr als 50 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins sind in den Trauergruppen, im Vorstand und im Beirat tätig. Ohne diese engagierten Menschen könnte es das Angebot von Trauernde Kinder Schleswig-Holstein nicht geben.

 

Mehr Informationen zum Ehrenamt (hier)

Vorstand+Beirat
Der von der Mitgliederversammlung des Vereins gewählte vierköpfige Vorstand leitet in ehrenamtlicher Funktion verantwortlich den Verein nach Maßgabe der Satzung (PDF-Dokument; 130 KB) und der Beschlüsse der jährlichen Mitgliederversammlung.

 

Die Arbeit des Vorstands verfolgt nur einen Zweck: Die Arbeit des Vereins wirtschaftlich, rechtlich und vor allem inhaltlich zu ermöglichen und zu sichern.

 

 

 

Karen Kieback, Anne Wolf, Jasmin Vogt, Wolfram Hahnfeld

 

Der Vorstand wird von einem ebenfalls ehrenamtlichen Beirat unterstützt und beraten.

Der Beirat besteht zur Zeit aus 3 Personen. Alle vier bis sechs Wochen trifft sich der Vorstand und der Beirat zu einer Sitzung.

Hauptamtliche Mitarbeiterinnen
Samira Schüller
Andrea Vollbehr
Ann-Kathrin Wolf

Samira Schüller

 

ist seit Januar 2013 hauptamtlich für den Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V. tätig. Seit Januar 2016 ist sie als Koordinatorin / pädagogische Leitung für Beratungsgespräche, Organisation der Trauergruppen, Aus- und

Weiterbildung der Ehrenamtlichen sowie die Leitung des Schulteams zuständig.

 

Sie ist staatlich anerkannte  Diplom Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin (FH) und Trauerbegleiterin.

Andrea Vollbehr

 

ist seit 2007 hauptamtlich für den

Verein Trauernde Kinder Schleswig Holstein e.V. tätig.

Sie ist für die Bereiche Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit,

Verwaltung und Finanzen zuständig.

Sie ist Diplom Kauffrau (FH).

Ann-Kathrin Wolf

 

ist seit März 2016 Teil des hauptamtlichen Teams des

Vereins Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V.. 

Sie arbeitet in den Bereichen Pädagogik, Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit mit. Sie begleitet und ist Ansprechpartnerin für die Jugendgruppenangebote.

 

Sie ist staatlich anerkannte Erzieherin und Bachelor of Arts des Studiengangs Soziale Arbeit (FH).


 


 

 Unsere
Spendenkonten
im Überblick!

 

 

Informationen über
unsere Stiftung    

 

 

Unser Infoblatt:

Zur Anmeldung

 

 

 

 

Folgt uns jetzt auch
bei Facebook

  

                     Startseite

Startseite | Kontakt | Downloads | Sitemap | Impressum | Interner Bereich
©2012 Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e. V.