RSH Kindertag 2016 in Kiel

Am Sonntag den 4. September fand der RSH Kindertag 2016 in Kiel an der Hörn statt. Wir freuen uns sehr, mit einem fröhlich- engagierten Team dabei gewesen zu sein! Thomas und Ann-Kathrin schufen ein Luftballontier nach dem anderen, das Glücksrad wurde von Britta, Marion, Hartmut und Anne gedreht, Wolfram, Birgit und Samira verteilten Flyer und beantworteten Fragen rund um unsere Arbeit. Die Schlange an unserem Stand riss keinen Moment lang ab - wie schön, mit unserem Thema ganz selbstverständlich Teil des Kindertages gewesen zu sein! 

ein Teil des RSH Kindertag-Teams

zum Seitenanfang

Stadtwerke Kiel ganz nah! - Einrichten der Räume

Am Wochenende waren wieder zahlreiche Mitarbeiter der Stadtwerke Kiel im ehrenamtlichen Einsatz für den Verein Trauernde Kinder Schleswig - Holstein. Gemeinsam mit Ehrenamtlichen des Vereins wurden die Umzugkartons zurück in unsere Räume gebracht und dann began das große Wiedereinräumen! Es ist toll geworden! Ganz herzlichen Dank für Euren tollen Einsatz, die fröhliche Zusammenarbeit, die Gespräche und - die leckere Brotzeit die ihr für die Pause mitgebracht habt! Wir freuen uns über die schönen, hellen Räume, die teilweise erneuerten Möbel, den tollen, aufgefrischten Toberaum, frische Farben und den aufgefrischten Teppich! Danke für Eure großartige Unterstützung durch dieses Projekt!

                   

 
   
 
     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

Stadtwerke Kiel ganz nah - Möbelaufbau!

 

Am Donnerstag war eine Gruppe sehr netter, gut gelaunter und fleißiger Azubis der Stadtwerke im Verein, um die neuen und alten Möbel aufzubauen, Regale zu sichern, die Räume schon mal einzurichten und alles für das große Wiedereinräumen am Samstag vorzubereiten. Gut organisiert und abgesprochen arbeiteten sie sich voran - ganz herzlichen Dank Euch!! Es war toll, Euch bei uns zu haben!

 

zum Seitenanfang

Stadtwerke Kiel ganz nah!

Zusammen mit 15 Mitarbeitern der Stadtwerke Kiel haben wir am ersten Tag der Sommerferien alle Möbel und Sachen aus unseren Räumen eingepackt und eingelagert. Nun sind die Handwerker da!

 

Dank einer großzügigen Spende über 10.000 Euro von den Stadtwerken Kiel können wir in unseren Räumen eine Grundrenovierung und -säuberung durchführen. Am 27./28. August wird alles wieder eingeräumt und eingerichtet. So startet die erste Trauergruppe am 5. September in den „frischen" Räumen.

 

Wir freuen uns über so viel Unterstützung und bedanken uns sehr herzlich bei den Stadtwerken Kiel und allen fleißigen Helfern! Vielen Dank an die Richard Rahn Bauunternehmung und an die Gebäudereinigung Andreas Koch, die uns ebenfalls unterstützen.

 


 


     

 

 

zum Seitenanfang

Start neue Grundqualifikation ehrenamtliche MitarbeiterInnen September 2016

Die Grundqualifizierung zur ehrenamtlichen Trauerbegleitung in den Trauergruppen des Vereins Trauernde Kinder SH e.V. besteht aus vier festen theoretischen Modulen, die über ein Jahr verteilt liegen und aus der Praxisarbeit in den Gruppen.
Los geht es mit der 3-tägigen Eingangsschulung. Danach starten die Ehrenamtlichen – wenn es für beide Seiten mit der Zusammenarbeit passt – die praktische Arbeit in den Gruppen. Der Praxisteil wird von drei weiteren theoretischen Modulen begleitet.


Terminübersicht Grundqualifikation ab September 2016:

23. September - 25. September 2016 (Fr 16-20h/Sa 10-17h/So 10-14h)
1. Modul der Grundqualifizierung für neue Ehrenamtliche
Eingangsschulung 

 
Termin folgt (Freitag 16-20h, Samstag 10-17h)
2. Modul Grundqualifizierung
Methoden in der Trauerbegleitung, Erinnerungsarbeit, Rituale
was bedeutet ressourcenorientierte Trauerbegleitung?
Kommunikation

Termin folgt  (Freitag 16-20h, Samstag 10-17h)
3. Modul Grundqualifizierung
Trauer nach Suizid - was unterscheidet Trauer nach Suizid von der Trauer nach anderen Todesarten?

Termin folgt (Samstag 10-18h)
4. Modul Grundqualifizierung
1. Hilfe am Kind

Wenn ein Modul verpasst wird, kann es im Folgejahr nachgeholt werden.

zum Seitenanfang

Tag der offenen Tür am 17. September 2016

Sie möchten mehr über unseren Verein erfahren?

 

Am 17. September haben Sie die Gelegenheit dazu. Wir laden ein zum Tag der offenen Tür. Viele Aktivitäten für Groß und Klein sind geplant. Ganz besonders freuen wir uns auf den Besuch von TV-Moderator und Filmexperte Steven Gätjen und seinen Bruder, den Schauspieler und Autor Andreas Karlström, die unseren Gästen aus ihrem ersten gemeinsam veröffentlichten Kinderbuch vorlesen werden.

Die Lesung beginnt um 11.30 Uhr.

 

   Andreas Karlström und Steven Gätjen                       

               Die unglaublichen Abenteuer von Wilbur McCloud                                  

 
Andreas Karlström 
 Steven Gätjen

 

 Foto: Johanna Brinckman

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

Einen besonderen Tag in Falckenstein....

... konnten wir mit einer Spende von Frau Johannsen vom Trauercafé in Pahlen am 22. Mai 2016 für unsere Familien gestalten. Ihr Sohn hatte damals unsere Flaschenpost am Strand gefunden, die wir auf unserem Ausflug mit der Thor Heyerdahl auf die Reise geschickt haben. 

 

Gleich morgens um 9.30h geht es mit dem Bus los nach Falckenstein. 28 Kinder und 32 Erwachsene sind dabei und freuen sich über das schöne sonnige Wetter.

In Falckenstein angekommen geht es nach einer herzlichen und sonnigen Begrüßung am Strand los zum Hochseilgarten. Dort wird ein liebevolles "Basiscamp" eingerichtet, das Kinder und Familien den Vormittag über mit Obst, Getränken, Gummibärchen, stets offenen Ohren und Herzen versorgt.

Die Kletterer werden in Ausrüstung und Vorgehen in den "High Spirits Hochseilgarten" eingewiesen und es geht auf in schwindelnde Höhen.

"Meine Tochter ist ja so mutig - sie hat mich einfach mit nach oben genommen", erzählt eine Mutter voller Stolz und mit leuchtenden Augen. Herausforderungen werden gemeinsam gemeistert, Mut gefunden, einander abgesichert und zusammen gelacht. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich das kann..." - "puh, die Kletterwand da links - guck mal - das war für mich das schwerste Element - ich hab mich getraut", ...

 


     
      
      

 

Die "Nicht-Kletterer" suchen gemeinsam Steine am Strand für die Abschlussrunde und genießen Sonne, Strand und Meerblick.

Nach dem Klettern ("das geht in die Arme!") ziehen wir gemeinsam weiter in den "Elefant am Strand" zu May-Britt und Jochen, wo wir gemeinsam grillen und ein leckeres Buffet genießen. Auch hier ist wieder viel Raum für Gespräche und Austausch.

Zum Abschluß gehen wir alle gemeinsam an den Strand. Es gibt eine Abschlussrunde -  jeder darf sich einen der gesammelten Steine aussuchen und mit dem, was er mit dem heutigen Tag verknüpft, mit nach Hause nehmen: "Ruhe", "Herausforderung" , "Überwindung", "Mut", "Entschleunigung", "Gemeinschaft", "Verbundenheit", "Zusammenhalt".... 

 

Mit dem Bus geht es zurück nach Kiel.... wir freuen uns, dass wir diesen schönen Tag gemeinsam erleben konnten.

Ganz herzlichen Dank liebe Frau Johannsen!

 

zum Seitenanfang

Das 11. Kieler Entenrennen...

zugunsten des Vereins Trauernde Kinder Schleswig-Holstein!

 

Das bundesweit größte Entenrennen ist jedes Jahr eine viel beachtete und beliebte Veranstaltung in Kiel. Die Mitglieder der Kieler Lions Clubs und die Leos sind mit großem Engagement dabei, dieses Event zu organisieren, vorzubereiten und durchzuführen - allen voran Marlis Halft (die „Oberente"). Sie hatte für unsere Fragen immer ein offenes Ohr, hat uns unterstützt und liebevoll begleitet in der „Entenzeit". Vielen lieben Dank!

 

Die 10.000 Enten sind in diesem Jahr für das Projekt „Trauerbegleitung für Kinder" auf der Kieler Förde geschwommen. Unsere Ehrenamtler haben, zusammen mit den Mitgliedern der Lions Clubs, beim Vorbereiten und Verkauf der Enten geholfen. Es war eine tolle, spannende Zeit, in der wir viele interessante und engagierte Menschen kennen lernten. Vielen Dank an die unzähligen fleißigen Helfer, an die zahlreichen Sponsoren und Unterstützer des Entenrennens, an die Mitglieder der Lions Clubs, an alle, die zur Unterstützung unserer Arbeit eine Ente gekauft haben und auch  an den Schirmherrn Ministerpräsident Torsten Albig, mit dem wir zusammen auf einem Boot das Rennen verfolgen durften.

 

Mit dem „Entengeld" steht die Arbeit unseres Vereins endlich auf gesicherten Füßen. Für das laufende und das kommende Jahr haben wir das erste Mal eine Planungssicherheit, die es uns ermöglicht, unsere bisherigen Angebote für die Kinder und Jugendlichen zu erhalten und zusätzlich gemeinsame Aktivitäten außerhalb der Gruppentreffen durchzuführen. Den Bedarf an Einzelbegleitungen durch geschultes Fachpersonal können wir jetzt abdecken und auf die besonderen Wünsche betroffener Familien eingehen.

Darüber freuen wir uns sehr!

 

Fotos: Jürgen Hutter von kreativleistung! Fotodesign

 

 
 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

Ein Geburtstag wird zur Spendenaktion

 

Anstelle von Geschenken wünschte sich Udo Ussat zum Geburtstag eine Spende an den Lions Club Kiel-oben.

Als Begünstigte wurden der Verein Trauernde Kinder SH e.V. ausgesucht - wir danken von ganzen Herzen!

Diese tolle Idee brachten  4.215,00 €  zusammen!!!

 

 Andrea Vollbehr, Udo Ussat, Samira Schüller, Rune Dahmke

Der Scheck wurde dem THW-Spieler Rune Dahmke, der seit September 2015 den Verein "Trauernde Kinder S-H" als Botschafter unterstützt und Herrn Ussat am 13.04.2016 an Andrea Vollbehr und Samira Schüller übergeben!

zum Seitenanfang

Schulungen und Seminare im Verein

Am 19. März 2016 waren die Teilnehmenden der Vertiefungsstufe der Trauerbegleitungsausbildung des Bildungswerkes im Ev.-Luth. Kirchenkreis Plön-Segeberg und der Verwaisten Eltern Schleswig-Holstein e.V. bei uns in der Lerchenstraße zu Gast.

In einem Tagesseminar vertieften sie ihr Wissen ua zu den Themenbereichen Todeskonzepte von Kindern und Jugendlichen, Methoden und Rituale in der Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen und Erinnerungsarbeit. Es wurde die Rolle des erwachsenen Begleitenden reflektiert - auf Grundlage von Bindungstheorie, Resilienzforschung und Ressourcen in der Arbeit mit Heranwachsenden.

Es war ein intensives Seminar und wie freuen uns sehr über die sehr positive Ressonanz und die guten Rückmeldungen! Schön, dass ihr hier ward!

zum Seitenanfang

Lehrerfachtag Tod und Trauer in der Schule 2016

Foto freundlich bereit gestellt von Frau Hilke Hand, IQSH (Urheberin)

 Foto freundlich bereit gestellt von Frau Hilke Hand, IQSH (Urheberin) 

 

Am 7. März 2016 fand der nun fünfte Lehrerfachtag Tod und Trauer in der Schule in Kooperation mit dem IQSH statt. 76 Lehrerinnen und Lehrer, SozialarbeiterInnen und Fachpersonal informierten sich zu der Thematik und arbeiteten in Workshops zu verschiedenen Schwerpunkten. So gab es Angebote zu den Themen:

Wie kann ich in einem Trauerfall mit den Schülerinnen und Schülern kommunizieren?

Symbole und Rituale als Hilfestellung bei Trauer, Tod und Abschied im Schulalltag

Erschwerte Trauer nach Suizid - dem Thema Suizid in der Schule begegnen

und einen Workshop mit dem Titel: Trauern und Trösten.

Wir freuen uns sehr über das große Interesse des schulischen Umfelds betroffener Kinder und Jugendlicher und die gelungene Kooperation mit dem IQSH.

 

Nächstes Jahr wird es wieder einen Lehrerfachtag Tod und Trauer in der Schule geben. 

 

 

 

zum Seitenanfang

Entenrennen 2016

Wir freuen uns alle sehr! In diesem Jahr schwimmen die Enten der Kieler Lions Clubs und der Leos für unseren Verein und unterstützen so die Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen.Wir durften bei der Vorbereitung der Enten helfen und möchten allen Beteiligten schon einmal unseren herzlichen Dank aussprechen für dieses unglaubliche Engagement und die großzügige Unterstützung der Sponsoren.

 

 

Alle 10.000 Enten sind vorbereitet und werden nun für 5 Euro pro Stück verkauft. Hier finden Sie alle

Verkaufsstellen.

 

Die Auftaktveranstaltung in der Backstube von Bäckerei Steiskal war etwas ganz Besonderes und wir danken allen, die so einfühlsame Worte für unsere Arbeit gefunden haben. 

 

 

 

 

 

 

Am 16. Mai werden die Enten im Rahmen des Kids-Festivals um 14.00 Uhr zu Wasser gelassen und wir sind natürlich dabei!

 

Weitere Informationen hier: Entenrennen 2016

 

 

zum Seitenanfang

Start neue Grundqualifizierung ehrenamtlicher MitarbeiterInnen März 2016

Die Grundqualifizierung besteht aus 4 festen theoretischen Modulen, die über ein Jahr verteilt liegen und aus der Praxisarbeit in den Gruppen.
Los geht es mit der 3-tägigen Eingangsschulung. Danach starten die Ehrenamtlichen – wenn es für beide Seiten mit der Zusammenarbeit passt – die praktische Arbeit in den Gruppen.  Der Praxisteil wird von drei weiteren theoretischen Modulen begleitet.


Terminübersicht Grundqualifikation 2016:

11. - 13. März 2016 (Fr 16-20h/Sa 10-17h/So 10-14h)
1. Modul der Grundqualifizierung für neue Ehrenamtliche
Eingangsschulung 

 
27./28. Mai 2016 (Freitag 16-20h, Samstag 10-17h)
2. Modul Grundqualifizierung
Methoden in der Trauerbegleitung, Erinnerungsarbeit, Rituale
was bedeutet ressourcenorientierte Trauerbegleitung?
Kommunikation

8./9. Juli 2016 (Freitag 16-20h, Samstag 10-17h)
3. Modul Grundqualifizierung
Trauer nach Suizid - was unterscheidet Trauer nach Suizid von der Trauer nach anderen Todesarten?

19. November 2016 (Samstag 10-18h)
4. Modul Grundqualifizierung
1. Hilfe am Kind

Wenn ein Modul verpasst wird, kann es im Folgejahr nachgeholt werden.


zum Seitenanfang

THW Kiel-Rune Dahmke-Kieler Volksbank-Fanclub Schwarz-Weiß

 

Große Spendenaktion

Was für ein Endspurt zum Jahresende! Wir freuen uns so sehr, dass der THW Kiel, unser Botschafter Rune Dahmke, der Fanclub Schwarz-Weiß und die Kieler Volksbank uns zusammen unterstützen.

 

 

Vielen herzlichen Dank!

 

Gemeinsam haben wir z. B. mit den Mitgliedern des Fan-Clubs Schwarz-Weiß vor dem Spiel gegen Balingen-Weilstetten in der Sparkassen-Arena Spenden gesammelt.

 

 

 

Eine tolle Aktion. Insgesamt sind 4.200 Euro zusammen gekommen.

 

 

 

 

 


 

 

 

Die Kieler Volksbank hat bei dem Spiel für jedes Tor des THW Kiel 100 Euro gespendet.

38 Tore kamen zusammen und die Kieler Volksbank rundete noch auf 4.000 Euro auf! Unser Botschafter Rune Dahmke hat mit einem farbgetränkten Ball das THW Logo auf eine große Leinwand geworfen. Das Kunstwerk, so groß wie ein Handballtor, wurde uns übergeben, um es auf EBAY zu versteigern. 

 

 

 

 

1.142 Euro war das höchste Gebot für den "echten Dahmke". Die Käufer, eingefleischte THW Fans, haben die Abholung des Werkes mit einem netten Besuch bei uns verbunden.

Insgesamt sind also 9.342 Euro zusammengekommen. 

Die Familien aus unseren Trauergruppen und unser ehrenamtliches und hauptamtliches Team freuen sich sehr über diese geballte großartige Unterstützung und danken allen von Herzen.

 

Im nächsten Jahr wird es noch ein Treffen mit den Mitgliedern des Fanclubs in unseren Räumen geben. Wir möchten noch einmal persönlich DANKE sagen!

 

 

 

zum Seitenanfang

R.SH hilft helfen-Stiftung

Die R.SH hilft helfen-Stiftung ist aus der jährlichen Spendenaktion „Carsten Köthe hilft helfen" entstanden und unterstützt das ganze Jahr über ausgewählte soziale Projekte und Themen. Schwerpunktthema in den kommenden vier Wochen ist die Arbeit mit trauernden Kindern und Jugendlichen. Insgesamt werden 13 schleswig-holsteinische Einrichtungen bis Weihnachten on air bei R.SH und auf der Homepage der R.SH hilft helfen-Stiftung vorgestellt. Es werden Einblicke in die Arbeit gewährt und gezeigt, wie wichtig es ist, Kindern und Jugendlichen zu helfen, mit ihrem Verlust und ihrer Trauer umzugehen.

 

 

 

Wer die Stiftung bei ihrer Arbeit unterstützen und an sie spenden möchte, kann dies über die Homepage rsh-hilft-helfen.de vornehmen oder per Überweisung auf das Spendenkonto der R.SH hilft helfen-Stiftung. Jede Spende kommt zu 100 Prozent den von der Stiftung über das ganze Jahr ausgewählten Projekten zu Gute. Alle Kosten der Stiftung trägt R.SH.
Auch wir sind natürlich dabei und freuen uns über diese wunderbare Aktion von R.SH!
 

zum Seitenanfang

Gut für die Region

 

Bei dem Wettbewerb der Förde Sparkasse und den Kieler Nachrichten waren wir unter den Gewinnern und konnten 1.000 Euro zur Ausstattung und Renovierung unseres Bewegungsraums bei der Preisverleihung am 13. November 2015 entgegen nehmen. Vielen herzlichen Dank an alle, die über facebook für unser Projekt abgestimmt haben und natürlich an die Förde Sparkasse und die Kieler Nachrichten für diese großartige Unterstützung.

 

zum Seitenanfang

Sternlicht und Weihnachtskarten

 

 

Diese wunderschönen Karten und das Sternlicht wurden liebevoll gestaltet von Karen Kieback und sind bei uns im Verein erhältlich. Der Erlös kommt unserer Arbeit zugute. Für Bestellungen wenden Sie sich sehr gerne ans Büro. Die Karte erhalten Sie für 2,50€, das Sternlicht für 5 €. Der Versand ist auch möglich, bitte sprechen Sie uns an.

zum Seitenanfang

smart Club Schleswig-Holstein e. V. überbringt Geschenke

Drei Mitglieder des smart Club Schleswig-Holstein e. V. kündigten ihren Besuch an und übergaben uns Spiele und Bastelmaterial für unsere Trauergruppen. Die Mitglieder des Clubs hatten beschlossen, einen Teil ihrer Vereinskasse zu spenden. In unseren Trauergruppen wird viel gebastelt und gespielt. Die Jugendgruppe wünschte sich, zusammen einmal ein Hörbuch zu hören. Kurzerhand entschlossen sich die Mitglieder des smart Clubs S.-H., einige Wünsche von der Wunschliste zu erfüllen und besuchten uns in unseren Räumen, um die Geschenke zu übergeben.

Vielen Dank für den netten Besuch und all die schönen Dinge!

 

zum Seitenanfang

Mit Heinz Hönig bei der Polizeishow 2015

 Wir waren zusammen mit Heinz Hönig zu Gast bei der Polizeishow 2015, haben selbstgebackene Muffins, Kuchen und Waffeln verkauft und über unsere Arbeit informiert. Es war ein toller Tag mit vielen interessanten Gesprächen und netten Begegnungen. Fast 220 Euro waren in unserer Spendenbox. Herzlichen Dank an alle!

 

 

Vielen Dank an Heinz Hönig, der uns zu dieser Veranstaltung mitgenommen hat und vielen Dank an die Veranstalter, dass wir mit unserem Infostand an der Sparkassen-Arena stehen durften. Heinz Hönig hat mit seinem Sohn Lucas Suppe gekocht und verkauft. Die Einnahmen fließen in seine Stiftung, mit der er Jugendliche unterstützt. Wir freuen uns schon auf die nächste gemeinsame Aktion!

zum Seitenanfang

Unser farbenfrohes Herbstfest 2015

 

 

Aus zeitlichen und räumlichen Gründen wurde dieses Jahr aus unserem jährlichen Sommfest ein farbenfrohes Herbstfest. Erstmalig fand dieses schöne Treffen in unseren Räumen in der Lerchenstraße statt. Das Wetter meinte es gut mit uns, und so konnten wir im Hof Malen, Basteln und Singen. Zusammen mit unserem Vereinsmitglied Karo überraschten Jugendliche aus den Jugendgruppen die Familien, Ehrenamtler und Vereinsmitglieder mit leckeren alkoholfreien Cocktails.

 

 

Unsere Räume waren erfüllt von Kuchen - und Kaffeeduft, es wurde geredet, gelacht, gespielt, die Gelegenheit für ein Gespräch genutzt. Ralf verzauberte uns, Angelika entführte uns ins Märchenland und Zoe sorge für musikalische Untermalung. Zum Abschluß sangen wir mit und unter der tollen Anleitung von Hanne ein Lied, nach dem sich alle auf den Heimweg machten.

Wir danken allen fleißigen Helferinnen und Helfern für den schönen gemeinsamen Nachmittag!

 

 

 

 

zum Seitenanfang

Gemeinsam Segel setzen auf der Thor Heyerdahl

    

Einen wunderschönen Ausflug bot der Thor-Heyerdahl-Verein den Kindern, Jugendlichen und Familien unseres Vereins mit einer Fahrt auf der Förde mit der Thor Heyerdahl.

Mit auf die Fahrt nahm jeder sein Päkchen Trauer, verwandelt wurde ein kleiner Teil davon für diesen Tag - so berichtet eine Mutter -  durch gut tuende Gespräche, Möwengeschrei, Wind und Wellen.

Die Kinder genossen das große Schiff, die vielen spannenden Aufgaben - wie Segel setzen, ins Rigg klettern, das Ruder übernehmen oder die Thor Heyerdahl mit dem Schlauchboot umkreisen. Sogar bekocht wurden die Reisenden -!

Zum Schluß gab es die Möglichkeit, Sorgen und Wünsche in einer Flaschenpost dem Meer zu übergeben.

 

Vielen Dank für diese wunderschöne Möglichkeit an den Thor-Heyerdahl-Verein! 

 

 

 

                             

 

zum Seitenanfang

Kunstaktion bei Stilfrei im September

Sehr gefreut haben wir uns über die erneute Kunstaktion in der Holtenauer Straße! Stilfrei bot uns wieder die Möglichkeit vor seinen Türen bei einer künstlerischen Aktion mit Karen Kieback und Ehrenamtlichen des Vereins Kinderstühle zu gestalten. Bei schönem Sepember - Sonnenschein kamen so 162 € für die Arbeit des Vereins zusammen. Ganz herzlichen Dank!

 

 

zum Seitenanfang

Erlös der Schülerzeitung der Hermann Löns Schule

Kurz vor den Sommerferien erhielten wir einen fröhlichen Anruf von Frau Littmeyer, einer engagierten Lehrerin der Hermann Löns Schule in Kiel. Sie hatte die Entwicklung und Ausarbeitung einer Schülerzeitung eines Teams aus Schülern und Schülerinnen begleitet. Dieses Redaktionsteam hatte sich überlegt, den Erlös der Zeitung einer sozialen Einrichtung zu spenden. Hierfür stimmte die Schulgemeinschaft gemeinsam über verschiedene Vorschläge ab- wir freuen uns sehr darüber, ausgewählt worden zu sein!

Ganz herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und an alle Schüler und Schülerinnen, die sich dafür entschieden haben, den Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein zu unterstützen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Euch! Das Geld kommt direkt den Kindern, Jugendlichen und Familien zugute, die wir begleiten.

 

Ganz besondern Dank an das Team der Schülerzeitung und an Frau Littmeyer!

zum Seitenanfang

Kinderstühle bemalen und gestalten bei Stilfrei

Stilfrei hat uns wieder zu sich eingeladen! Die Kieler Künstlerin Karen Kieback bot dort die kreative Gelegenheit an, Kinderstühle zu bemalen und zu gestalten. Tatkräftig unterstützt wurde sie hierbei von Ehrenamtlern des Vereins. Es kamen 470€ für den Verein zusammen. Herzlichen Dank!

 

 

 

zum Seitenanfang

Auf dem Kieler Flohmarkt im Juni 2015

 ... unsere Ehrenamtlerin Birgit beschreibt den Tag:

 

Sahnewetter! Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte hat sich ein hochmotiviertes Team mit allerlei kleinen und großen Schätzen auf dem Kieler Flohmarkt postiert. Es wurde geschickt angepriesen, gefeilscht und bei einem besonders gelungenem Deal frenetisch applaudiert. So endete der von viel Spaß und guter Laune getragene Flohmarkttag mit einem wunderbaren Ergebnis. Insgesamt wurde ein Erlös von 366,22 € erzielt, der zu 100% dem Verein zugute kommt. Bestimmt gibt es ein nächstes Mal..

 

Danke an das Flohmarkt Team für die tolle Aktion!

 

zum Seitenanfang

Schulung neuer Ehrenamtlicher 11. - 13. September 2015

Die nächste Schulung für neue Ehrenamtliche findet vom 11. - 13. September in unseren Räumen in der Lerchenstraße statt.

Wenn Sie an ehrenamtlicher Mitarbeit interessiert sind, melden Sie sich gerne im Büro. In einem Erstgespräch lernen Sie den Verein und unsere Angebote kennen, es ist Zeit für ihre Fragen an uns und zur Klärung der Vorstellungen.

Wir freuen uns auf Sie!

Zeiten und Schwerpunktthemen der Schulung sind:

Freitag: 16-20h , Samstag: 10-17h, Sonntag: 10-14h

Freitag

Reflexion eigener Trauererfahrung

(Selbstreflexion und Selbsterfahrung begleitet das gesamte Seminar)

Samstag:

Grundlagen der Begleitung in unserer Arbeit

Humanistisches Menschenbild, Spiegeln nach C. Rogers - Theorie und Praxis

Sonntag:

Trauerkonzepte, Ablauf der Gruppen, Organisatorisches

 

zum Seitenanfang

Wunderschön gestaltete Postkarte zur Unterstützung unserer Arbeit

Die Kieler Künstlerin Karen Kieback hat für den Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein eine ganz  besonders schöne Doppelkarte gestaltet. Das farbenfrohe Kunstwerk mit dem Titel "Erwach(s)en" kann im Verein für 2,50€ das Stück erworben werden. Ein Briefumschlag ist selbstverständlich dabei:

 

 

Auf der Rückseite der Doppelkarte wird ersichtlich, dass der Sender mit dieser Karte die Arbeit des Vereins Trauernde Kinder Schleswig-Holstein unterstützt:

 

 

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Karten und danken Karen Kieback ganz herzlich für die tolle Unterstützung unserer Arbeit!

 

zum Seitenanfang

Besonderere Nachmittage im Holstein Kiel Stadion

Sehr gefreut haben wir uns über die private Spende eines weiblichen Holstein Fans, der für die Familien des Vereins zwei Dauerkarten für das Holstein-Stadion zur Verfügung gestellt hat. Die Freude der Familien über die Besuche im Holstein-Stadion und darüber bei den spannenden Spiele dabei sein zu können war sehr groß!

"Trauern braucht viel Kraft - um so schöner, der Seele etwas Gutes zu tun und zusammen etwas zu unternehmen. Das Spiel hat uns alle begeistert!" - berichtet eine Mutter nach dem Ausflug.

 

Besonders gefreut hat uns auch der Besuch eines Mitarbeiters des Holstein Kiel Magazins! Er informierte sich in unseren Räumen interessiert über unsere Arbeit und das Angebot des Vereins. Den Artikel im Holstein Kiel Magazin in der Ruprik Blau Weiß Rotes finden sie hier:

 

 

Vielen Dank an die Spenderin und an Holstein Kiel!

 

zum Seitenanfang

Spendenübergabe Weihnachtsbäckerei

Am 05. März 2015 übergaben Frau Hille und Herr Baum der Deutschen Bank sowie Frau Günther der Bäckerei Günther den Erlös der Weihnachtsbackaktion in Höhe von 2500€ . Mitarbeiter der Deutschen Bank Filiale Kiel-Rathausplatz hatten in der Backstube der Bäckerei Günther mit Hilfe deren Know-Hows und der Bereitsstellung der Zutaten nach Feierabend Plätzchen für 400 Plätzchentüten gebacken und liebvoll verpackt. In den Bankfilialen sowie auf dem Weihnachtskonzert der Bank wurden sie verkauft und fanden sehr großen Anklang.

Unser großer Dank gilt allen engagierten Plätzchenbäckerinnen und Plätzchenbäckern sowie der Bäckerei Günther und der Deutschen Bank.

Die Spende kommt direkt unserer Arbeit zugute, wir freuen uns sehr über diese tolle Unterstützung!

 

zum Seitenanfang

Gesundheitstage im CITTI-Park

 

Am 21. Februar waren wir im Rahmen der Gesundheitstage im CITTI-Park mit einem Aktions- und Informationstand vertreten. Wir hatten die Möglichkeit, unsere Arbeit vorzustellen und haben gleichzeitig für die Kinder Aktionen angeboten. Sie konnten malen, basteln, am Glücksrad drehen oder sich von unseren Ehrenamtlern ein tolles Luftballontier machen lassen. Für uns war es eine rundum gelungene Veranstaltung mit vielen netten Begegnungen am Stand und einer Summe von 218 Euro in unserer Spendenbox.

Herzlichen Dank an alle Helfer an diesem Tag, an den CITTI-Park und an alle, die an diesem Tag unseren Stand besucht haben.

zum Seitenanfang

Fachtag Tod und Trauer in der Schule am 02. März 2015

 

Fotos freundlich bereit gestellt von Frau Hilke Hand, IQSH (Urheberin) 

Das Impulsreferat hielt in diesem Jahr Özgür Uludağ zum Thema Tod und Trauer im Islam.

 

Am 02. März 2015 veranstaltete der Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Institut für Qualistätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) den vierten Lehrerfachtag zum Thema Tod und Trauer in der Schule.

Die Veranstaltung mit ihrem vielseitigen Rahmenprogramm aus einem Impulsreferat zum Thema Tod und Trauer im Islam, Workshopangeboten zu Theorie und Praxis, einer musikalischen Einstimmung und Präsentation von Hilfsangeboten aus ganz Schleswig-Holstein fand, wie seit 2012 jährlich in den Tagungsräumen des Sparkassen- und Giroverbandes in Kiel statt.

Rund 90 LehrerInnen, SchulsozialarbeiterInnen und weitere in Schulen tätige Fachkräfte aus ganz Schleswig-Holstein nahmen an der Veranstaltung teil. Deutlich wurde wieder der Bedarf und die Notwendigkeit praktische Hilfestellungen und Informationen für den Umgang in einer Akutsituation und Anregungen für Unterrichtseinheiten zu erhalten.

Die Feedbackbögen meldeten uns sehr gute Ergebnisse zurück.

Wir freuen uns über die gelungene Zusammenarbeit mit dem IQSH und unseren Kooperationspartnern, die den Fachtag als Dozenten lebendig mitgestaltet haben.

 

Der nächste Fachtag 2016 ist in Planung!

 

zum Seitenanfang

Humboldtschule spendet für lokale Projekte

Alljährlich lädt die Humboldtschule zum Weihnachtsbasar ein und spendet den Erlös für einen guten Zweck. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir bei der Schulkonferenz als lokales Projekt mit 900€ bedacht worden sind! Ganz herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

 

 

Artikel KN anlässlich der Spendenübergabe hier

zum Seitenanfang

Spende der Besatzung des Minenjagtbootes Herten der Marine

Eine tolle Idee, eine großartige Spende! Kapitänleutnant Philipp Palm und ein weiteres Besatzungsmitglied des Minenjagtbootes Herten der Marine, überreichten uns am 27. Januar eine Spende von 1000€.

Eine Aufräumaktion auf dem Schiff brachte die Besatzung auf die Idee einer selbst organisierten Versteigerung auf dem Schiff, die ihre Weihnachtsfeier zu einem besonderen Fest werden ließ. Die Versteigerung brachte 900€ ein und die Bordkasse rundete den Betrag auf 1000€ auf.

Herzlichen Dank für die tolle Spende!

 


zum Seitenanfang

Spende Citti-Park Geschenkeverpackungsaktion

Ganz besonders haben wir uns über die Spende der Citti-Geschenkeverpackungsaktion gefreut!

Kundinnen und Kunden des Citti-Parks konnten in der Vorweihnachtszeit ihre Geschenke in der Mall gegen eine Spende einpacken lassen. Wir freuen uns sehr, dass viele Kundinnen und Kunden diesen Service gegen eine Spende genutzt haben! Die 2000€ kommen direkt unserer Arbeit zugute. Vielen Dank an den Citti-Park und alle die den Service genutzt haben!

 

Spendenübergabe

 

Zeitungsartikel zur Aktion

zum Seitenanfang

Lehrerfachtag "Tod und Trauer in der Schule" am 2. März  2015

Schülerinnen und Schüler und ihre Familien ebenso wie Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter stehen bei einem akuten Todesfall in der Schulgemeinschaft vor einer enormen Herausforderung. Die Begegnung mit Tod und Trauer wirft viele Fragen auf und führt häufig zu Verunsicherung. Wissen und Mut sind erforderlich, um hilfreiche Handlungskompetenzen zu entwickeln. Der Umgang mit den Themen braucht das Zulassen eigener Betroffenheit und eine offene Kommunikation. Auch in diesem Jahr bietet  der Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein und das IQSH einen Fachtag an und steht Ihnen beratend zur Seite.

 

Wir bieten Informationen, Vermittlung von Methodenkompetenzen, Raum für Fragen und Erfahrungsaustausch.

Das Impulsreferat "Tod und Trauer in muslimischen Familien" wird unsere Veranstaltung eröffnen und uns einen Einblick in die Trauer im Islam geben.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung direkt über Formix beim IQSH und auf eine interessante Veranstaltung!

 

hier gehts zum Flyer

 

 

 

zum Seitenanfang

EBAY Versteigerung zugunsten unseres Vereins!

HSV Trikot und Ball - handsigniert!

 

Zu ersteigern auf EBAY - hier....

Steigern Sie mit und unterstützen Sie damit unsere Arbeit. 

 

Viel Glück und Herzlichen Dank.

Wir wünschen Ihnen allen einen schönen Jahreswechsel verbunden mit guten Wünschen für das Jahr 2015!

zum Seitenanfang

Weihnachtsbäckerei der Deutschen Bank in Zusammenarbeit mit der Bäckerei Günther

 

Am 17. November 2014 haben Mitarbeitende der Deutschen Bank mit Unterstützung von Bäckerei Günther köstliche Weihnachtsplätzchen gebacken.
Diese wurden weihnachtlich in Tüten verpackt und auf dem Kunden-Weihnachtskonzert der Deutschen Bank am 9. Dezember in der Nikolaikirche verkauft. Auch in den Filialen der Deutschen Bank können die leckeren Weihnachtskekse erstanden werden. Der Erlös der Aktion kommt direkt unserer Arbeit zugute. Ganz herzlichen Dank für die tolle Aktion an alle guten Geister und fleißigen Bäcker und Bäckerinnen!
 

 

 

zum Seitenanfang

 Kunstadventskalender der Kieler Künstlerin Karen Kieback

 

Wir freuen uns sehr über die tolle Aktion der Kieler Künstlerin Karen Kieback, die ab dem 1. Dezember 2014 Tag für Tag eine Tür ihres KUNST°ADVENTSKALENDER öffnet. Dahinter verbergen sich originale Kunstwerke aus dem Atelier der Künstlerin, die Sie erwerben können. 

 

Bereits im fünften Jahr kommen 50% des Erlöses aus diesem KUNST°ADVENTSKALENDER unserer Arbeit zugute!

 

 

Ganz herzlichen Dank!


KUNST°ADVENTSKALENDER

 

 

zum Seitenanfang

Toys `R´ Us - spendet Spielsachen
Infoblatt Ausgabe November

Hier können Sie unser akutelles Infoblatt herunterladen.

 

Der ganze Bericht von:

Verena und Villy

Mein nun fast sechsjähriger Sohn Villy und ich haben uns nach dem recht plötzlichen Tod meines Mannes mit dem Kummer und all den Sorgen und der neuen Lebenssituation dem Verein Trauernde Kinder S.-H. anvertraut.
Eine meiner Schulfreundinnen hatte sich nach dem Tod Villys Vaters nach einer kurzen, heftigen Erkrankung zu Beginn des Jahres 2013 sehr einfühlsam um uns gekümmert und uns ans Herz gelegt, mit dem Verein Kontakt aufzunehmen.
Als mein Mann krank wurde und starb, war Villy 4 Jahre alt. Die Tatsache, dass Papa nun niemals wieder bei ihm sein würde, kam vorerst nicht in seinem Bewusstsein an. Nach 6 Wochen fragte er, WANN Papa denn nun endlich wiederkommen würde, er wäre doch nun lange genug fort.
Darauf folgten extreme Wutanfälle, wenn ich traurig war und weinen musste. Villy wich keinen Schritt mehr von meiner Seite. Er schlief neben mir und während der Kindergartenzeit musste ich bei ihm bleiben. So groß war die Angst, dass auch ich nicht wiederkommen würde. Unsere Papa-Rituale wurden nach und nach von ihm abgelehnt; einzig die Kerze zu den Mahlzeiten durfte angezündet werden und die eingerichtete „Schatzkiste" wurde regelmäßig mit Kunstwerken und Gesammeltem bestückt.

 

Im Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein haben wir glücklicherweise innerhalb kurzer Zeit einen freien Platz in einer Trauergruppe bekommen. Obwohl Villy anfangs doch sehr zurückhaltend und ängstlich war, ist er von Anfang an gerne zu den Treffen gegangen. Sofort war ihm bewusst, dass alle anderen Kinder ebenfalls einen geliebten Menschen verloren haben und er mit seinem Schicksal nicht alleine ist.
Ein anderer vierjähriger Junge, mit dem er sich schnell angefreundet hat, hatte fast zeitgleich ebenfalls seinen Papa verloren.

Villy erzählte lange Zeit nur wenig von seinen Eindrücken aus den Treffen. In der Begrüßungsrunde ist er, glaube ich, eher still, kann seine Gefühle verbal noch kaum ausdrücken. Das Ritual des Kerzenanzündens ist ihm auf jeden Fall von Anfang an sehr nah gewesen und bedeutet ihm viel.

Sein Lieblingspiel ist eindeutig das ausgelassene Toben im Bewegungsraum, der gut gepolstert auch den Kleinsten neben den Größeren den Raum gibt, Freude oder auch Wut, Mut und Traurigkeit nach Herzenslust und Dringlichkeit heraus zu lassen.

Seit dem Sommer berichtet er mehr von dem, was er gespielt hat, welche Kinder neu sind und aus welchem Grund. Auch an das Choco-Hopper-Spiel wagt er sich nun ran, in dem es um Fragen aus dem Leben und zum Tod geht.
Jedes Kind kann sein Tempo und sein Tun selbst bestimmen, ob es toben, spielen möchte oder Wünsche, Wut oder Ängste beschreibt oder malt. Die Kinder werden von den festen ehrenamtlichen Begleitern einer jeden Gruppe behutsam begleitet und es entsteht sehr schnell ein Vertrauensverhältnis.

 

Zeitgleich finden die Eltern ihrerseits (meistens ein Elternteil) nebenan einen gemütlichen Raum, um sich auszutauschen. Den Auftakt macht jedes Mal die Begrüßungsrunde. Dort können wir erzählen, wie es uns in den vergangenen zwei Wochen seit dem letzten Treffen ergangen ist, was uns bewegt, wie wir uns fühlen und jeder zündet ebenfalls eine Kerze an für einen Menschen, der ihm am Herzen liegt.

Jeder hat die Möglichkeit, seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen, immer wieder kann man den Schmerz über den verlorenen, geliebten Menschen kund zu tun, sei es das Kind, der Partner, der Bruder oder die Schwester oder ein Elternteil.

 

Man kann die geschulten Begleiter um Rat fragen oder einfach nur aus den Erfahrungen der Anderen schöpfen. Jede Träne und jeder Kummer bleibt in dem Raum. Da allen ein ähnliches Schicksal widerfahren ist, trifft man auf tiefes Mitgefühl und Verständnis und natürlich auf viele Ansätze, besser damit umgehen zu lernen. In der Abschlussrunde hat sich meistens bei fast jedem die Stimmung heben können und die Verzweiflung konnte ein bisschen weichen.

 

Der Verein bereitet den Familien auch außerhalb der Gruppentreffen frohe und unbeschwerte Tage oder Nachmittage mit besonderen Veranstaltungen. So wurde zum Beispiel zur Kieler Woche durch einen Spender eine Regattabegleitfahrt ermöglicht, der Mitmachzirkus Ubuntu hatte den Familien Freikarten zur Verfügung gestellt und im Sommer lud der Verein zu einem unbeschwerten Tag an den Falckensteiner Strand ein. An diesem Tag lachte nicht nur die Sonne....

 

Der Höhepunkt des ausklingenden Sommers war auf jeden Fall das Jubiläumsfest zum zehnjährigen Bestehen des Vereins auf Hof Akkerboom. Auf dem fröhlich geschmückten Hof erwarteten uns viele schöne Angebote.
Besonders das Herz berührend fanden wir die Sternenbilder. Dort konnten die Kinder und Erwachsenen mit Farben ihren Gefühlen Ausdruck geben. Villy malte einen blau-grünen Hintergrund und stempelte darauf sich, Mama und Papa und ganz viele Sterne über uns!

Zum Abschluss ließen wir viele bunte Ballons gemeinsam in den Himmel steigen, an die wir unsere formulierten Wünsche gehängt hatten. Ich glaube jeder war sich sicher: sie kommen irgendwo an und werden in Erfüllung gehen!

Wir gingen nach einem tollen Tag mit einem wohligen, versöhnenden, warmen Gefühl nachhause.

zum Seitenanfang

Sternlicht und Weihnachtskarte

 

  

 

Diese Karte und das Sternlicht wurden gestaltet von Karen Kieback und sind bei uns im Verein erhältlich. Der Erlös kommt unserer Arbeit zugute. Bestellungen gerne ans Büro. Die Karte erhalten Sie für 2,50€, das Sternlicht für 5 €. Der Versand ist auch möglich, bitte sprechen Sie uns an.

 

zum Seitenanfang

Weltgedenktag für verstorbene Kinder am 14. Dezember 2014

Die Gedenkfeier

     

findet statt am Sonntag

14. Dezember 2014

um 15 Uhr in der

Evangelisch - methodistischen Kirche, Gneisenaustr. 2, Kiel

 

 

 

zum Seitenanfang

Literaturabend im Verein am 27.10.2014

 

Von unserem Literaturabend berichtet eine unserer langjährigen Ehrenamtlerinnen:

 

"Am 27. 10. 2014 saßen wir abends für zwei Stunden in gemütlicher Runde bei Getränken und Knabberkram in unseren schönen Räumen in der Lerchenstraße zusammen, um uns über Kinder- und Jugendbücher zum Themenbereich Verlust, Tod und Trauer zu informieren und auszutauschen. Annelore Engeler und Angelika Hunger, die die kommentierte Bücherliste ‚Kind und Tod’ zusammengestellt haben und diese ständig überarbeiten (neueste Version von 2014) waren mit Bergen von Büchern gekommen, die sie zeigten, in denen wir stöbern konnten und über die wir unsere Eindrücke austauschten.

Wir waren – wie schon bei vorangegangenen Literaturabenden -  beeindruckt von der Vielfalt der Bücher in Bezug auf Inhalt, Traueranlass  und bildhafte Darstellung. Regelrechte Kunstwerke lagen da vor uns.

Uns wurde schnell deutlich, dass wir uns unterscheiden, in dem, was uns anspricht.

Annelore und Angelika betonten, dass es wichtig ist, Bücher mit den Kindern gemeinsam anzusehen / zu lesen und das ausgewählte Buch vorher zu kennen, um die Kinder sicher begleiten zu können. 

Sie gaben Anregungen zur Nutzung von Büchern in der Begleitung von trauernden Kindern und Jugendlichen und verteilten dazu ein Skript. Bücher können ein Türöffner für Gespräche sein, Identifikation mit den Figuren im Buch ermöglichen und  in der Gemeinsamkeit Trost spenden.

Gemeinsam erarbeiteten wir den Leitsatz: „Kinder sollten immer selbst entscheiden können, wie weit sie in der Thematik gehen wollen", es muss immer möglich sein, das Buch weg zu legen, nicht zu antworten, sich einer anderen Tätigkeit und Thematik zuzuwenden.

 

Herzlichen Dank an Annelore und Angelika, die auch die  Bücher des Vereins betreuen und so den Kindern, Jugendlichen und uns ermöglichen, Bücher in Ruhe kennen zu lernen, indem wir sie ausleihen können.

Es war ein gelungener, lehrreicher Abend."

 

 

zum Seitenanfang

Eine wunderschöne Geburtstagsfeier!

Unsere 10jährige Jubiläumsfeier auf Hof Akkerboom war geprägt von so vielen schönen Momenten, voller bunter Bilder und Eindrücke, voller Gespräche und Begegnungen! Wir blicken zurück auf eine so schöne Feier, und bedanken uns ganz herzlich bei allen Mitwirkenden, unseren Rednern und allen die mit uns gefeiert haben, und - bei unseren Sponsoren und Spendern!

Herzlichen Dank an alle!

 

  

 

 

  

 

 

 

 

 

und der Getränkefirma Heiko Böeck Hohenweststedt

zum Seitenanfang

Eine wunderschöne Geburtstagsfeier mit vielen Begegnungen

 

 Weiterleitung zum KN Artikel

 

 

zum Seitenanfang

Unsere große Geburtstagsfeier am 30. August auf Hof Akkerboom 

 

Am 30. August ist es soweit und wir feiern unseren 10jährigen Geburtstag! Dazu verwandeln wir Hof Akkerboom in Kiel in einen bunten Markt, auf dem es viel zu erleben gibt: es wird gemalt, gebastelt, gesungen und gespielt, es gibt eine Fotoaktion, es können Sternbilder gedruckt werden.. auch für die Großen ist viel Interessantes dabei, alles drinnen und draußen. Wir freuen uns alle sehr auf dieses schöne Fest, und auf alle die mit uns zusammen feiern werden.

 

Gerne nehmen wir eure und Ihre Anmeldung bis zum 25. August entgegen.

 

Hier ist die Einladung als download , mit Programmpunkten und der genauen Adresse.

zum Seitenanfang

Eine großartige Spende der Firma Playmobil für unsere Kinder!


 

Das tolle Fussballstadion der Firma Playmobil wirkte 14 Tage lang in der Live Sendung Morgenmagazin vom Sender ARD und WDR am Schönberger Strand „Brasilien“ mit. Die Moderatoren Uwe Kirchner und Peter Grossmann entschieden sich am letzten Sendetag für die Weiterreichung an den Verein Trauernde Kinder. Wir freuen uns riesig über diese großartige Spende! Die Kinder jubelten, als sie das aufgebaute Fussballfeld im Gruppenraum entdeckten und die ersten Tore sind bereits gefallen!

 

 

 

Vielen Dank noch einmal an die Moderatoren und ein ganz herzliches Dankeschön an Uschi Wieck, die für uns die tolle Spende auf den Weg gebracht hat!

 

 

 

zum Seitenanfang

Windjammer-Begleitfahrt für Familien und Ehrenamtler des Vereins Trauernde Kinder Schleswig-Holstein

 

 

 

Zur diesjährigen Kieler Woche bekamen unsere Familien von der Firma GFD Rendsburg die berührende Einladung auf dem Raddampfer „Louisana Star“ die Windjammerparade mit zu begleiten. Die Firma GFD hatte für seine Mitarbeiter auf dem Regattabegleitschiff Plätze reserviert. Ein tragischer Unfall, bei dem zwei Mitarbeiter der Firma tödlich verunglückten, führte dazu, diese Fahrt abzusagen. Die Firma lud unsere Familien dazu ein, die freien Plätze für die beeindruckende Windjammerparade, zu belegen.

 

Unser Beileid geht an die verstorbenen Mitarbeiter und ihre Familien. Ein grosses Dankeschön geht an die Firma GFD, dass sie an die Familien des Vereins Trauernde Kinder gedacht hat. Es war ein wunderschöner Segeltörn.

 

 

 

zum Seitenanfang

Ausflug der Jugendgruppen auf Katamaran Cayluna

 

 

 

Ein tolles Angebot bekam der Verein für Trauernde Kinder Schleswig-Holstein von Uschi Wieck aus Laboe. Sie vermittelte den Teilnehmern und den Begleitern der Jugendgruppen die Möglichkeit, im Rahmen der Kieler Woche mit dem Katamaran Cayluna einen Ausflug zu machen. Die Jugendlichen und ihre Begleiter genossen die Fahrt sehr, Meer, Wind und Wellen und der Ausblick auf die vielen Segelschiffe waren eine tolle Möglichkeit, gemeinsam unterwegs zu sein und eine guttuende Zeit miteinander zu verbringen. Für das leibliche Wohl an Board sorgte das Restaurant Ocean Eleven aus Laboe! Unser herzlicher Dank gilt Uschi Wieck und Frank Schumacher, dem Skipper der Cayluna sowie dem Team von Ocean Eleven!

 

Auch in den Kieler Nachrichten fand sich ein Artikel zu der schönen Aktion: 

zum Seitenanfang

10 000 Euro Spende durch die Jubiläumsfeier des MLP Kiel und die Manfred-Lautenschläger-Stiftung

10 000 Euro Spendensumme für den Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein - das ist die schöne Bilanz der Jubiläumsfeier von MLP Kiel! Die drei Kieler MLP-Geschäftsstellen hatten mit Kunden und Geschäftspartnern ihr 25jähriges Bestehen gefeiert. Zentraler Bestandteil der Feier war die Spendenaktion. In der Spendenbox kamen 5000 Euro zusammen. Die Manfred-Lautenschläger-Stiftung - 2002 durch den MLP Gründer Manfred Lautenschläger ins Leben gerufen - erhöhte die Summe auf 10000 Euro. Wir freuen uns sehr über die großartige Aktion und danken allen Spenderinnen und Spendern sowie der Stiftung ganz herzlich!

 

 

den Spendencheck übergaben Meinert Menzel, Jan Markus Vogt und Gerd-Boy Schmidt Geschäftsstellenleiter MLP

 

Die KN berichtete: Kieler Nachrichten, 26. Juni 2014.

 

 

zum Seitenanfang

Strandausflug nach Falkenstein zur Deichperle
mit Gruppenteilnehmern und EhrenamtlerInnen

Eine Projektförderung vom Kinderbeirat der Organisation "Children For A Better World" und die Einladung von den Betreibern der Deichperle aus Falkenstein, ließen die Idee zu einem gemeinsamen Ausflug mit Ritualen am Strand, einem bunten Büfett und viel Zeit für Spiele und Gespräche wahr werden. Kinder und Erwachsene, insgesamt 40 Personen machten sich freudig auf den Weg und waren gespannt auf diesen Tag!

 

 

 

 

 


Eine Mutter berichtet:

 

"Am 24. Mai haben wir uns zur Abfahrt des Fördedampfers getroffen, um an den Falckensteiner Strand zu schippern.

Dort angekommen gab es für uns unterschiedliche Angebote. Wir konnten z. B. eine aus Tüchern gelegte Spirale als Weg zu uns selbst begehen. Während einige kreisförmig, mal sicher, mal schwankend durch den warmen Sand liefen, saßen andere teilnahmsvoll und betrachtend am Rand. Innerlich bestärkt genossen wir dann ein wunderbares Büfett in der „Deichperle“ und wurden an diesem warmen Tag mit reichlich kalten Getränken versorgt. Es gab viel Zeit für Gespräche.

Beim abschließenden Feuerritual durften Jung und Alt Wünsche und Gedanken auf Zettel schreiben und sie in der Feuerschale verbrennen. Die Asche, wie auch die Empfindungen über diesen erholsamen Tag, trug der Wind in alle Himmelsrichtungen und wird uns an so manchen Strandspaziergängen als angenehme Erinnerung „umwehen“.

Ein großes Dankeschön an „Children for a better world“, die diesen Tag möglich gemacht haben. Herzlichen Dank auch an die Deichperle! Es war ein Tag, an dem eine lebendige Erinnerung geschaffen wurde."

 

 

 

zum Seitenanfang

Sternenbilder der Kieler Künstlerin Karen Kieback

Die Kieler Künsterlin Karen Kieback hat uns zum Jubiläumsjahr wunderschöne, handgefertigte Sternenbilder geschenkt. Die Kunstwerke in Öl und Linoldruck sind gegen Spende im Verein und auf Veranstaltungen erhältlich. Die Spende kommt direkt unserer Arbeit zugute. Ganz herzlichen Dank an Karen Kieback!

 

zum Seitenanfang

Spendenlauf des KMTV am 17. Mai 2014

Bei tollem Wetter fand der Spendenlauf des KMTV zu Gunsten des Vereins Trauernde Kinder Schleswig-Holstein im Schrevenpark statt.

 

 

 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen großen und kleinen Sportlerinnen und Sportlern für ihren tollen Einsatz und bei allen Zuschauern, Sponsoren und Teilnehmern für ihre Unterstützung! Ein ganz besonderer Dank an Maike Schneider und das ganze Team des KMTV die diese tolle Veranstaltung organisiert haben!

zum Seitenanfang

Vernetzungstag des Regionalen Berufsbildungszentrums Kiel

 Am 16. Mai 2014 waren Referendare verschiedener Fachbereiche des Regionalen Berufsbildungszentrums Kiel (RBZ) im Verein für Trauernde Kinder Schleswig-Holstein, um sich über die Arbeit des Vereins zu informieren und etwas über das Thema Tod und Trauer in der Schule zu erfahren. Wir haben uns sehr über das Interesse am Thema und die Offenheit der Teilnehmenden gefreut, über den Austausch, Fragen, Anregungen und über die positiven Rückmeldungen.

 

 

 

zum Seitenanfang

Spendenlauf des KMTV am Samstag den 17. Mai im Schrevenpark

Am Samstag den 17. Mai veranstaltet der KMTV im Schrevenpark einen Spendenlauf zugunsten des Vereins! Wir freuen uns sehr auf diese tolle Veranstaltung und über diesen engagierten Einsatz des KMTVs für die im Verein begleiteten Familien! Es gibt einen Lauf Kinder und Jugendliche und einen Jedermannlauf für die Altergruppen 16-18 Jahre und für Läufer und Läuferinnen über 18 Jahre. Das Rahmenprogramm bietet Spiel und Spaß für die Kinder und Infostände für Interessierte, Getränke-Service für alle Teilnehmer und Versorgung für die Zuschauer gegen eine kleine Spende.

 

Flyer des Spendenlaufs

 

http://www.kmtv.de

 

zum Seitenanfang

Gesundheitstage im Citti-Park vom 28.04. - 30.04.2014

Gesundheitstage Citti-Park

"Ideen für ein gesundes Leben und Bewegung" - unter diesem Motto standen die Gesundheitstage. Arztpraxen, zahlreiche sozialtherapeutische Einrichtungen, Beratungsstellen und Selbsthilfeorganisationen aus Kiel präsentierten sich mit Ständen und Infomaterial auf der "Meile" im Citti-Park. Vertreten waren unter anderen die Landesstelle für Suchtfragen, die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft e.V., das Gesundheitsforum UKSH und KIBIS. Der Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein stand für Fragen und Informationen am 29. April vertreten durch Anne und Martina für Interessierte bereit. Es entstanden gute Gespräche mit Betroffenen, einer engagierten Schulelternbeirätin, Vernetzungspartnern aus Kiel und eine neue Ehrenamtlerin bot ihr Engagement dem Verein an.

Vielen Dank liebe Anne für deinen Einsatz!

zum Seitenanfang

Fachtag Tod und Trauer in der Schule am 7. April 2014

Begrüßung durch Martina Gripp (Foto Hilke Hand IQSH)

 Fotos freundlich bereit gestellt von Frau Hilke Hand, IQSH (Urheber)

 

Am 7. April 2014 veranstaltete der Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Institut für Qualistätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) einen Lehrerfachtag zum Thema Tod und Trauer in der Schule.

Die Veranstaltung mit ihrem interessanten Rahmenprogramm bestehend aus einem Impulsreferat, Workshopangeboten zu Theorie und Praxis, einer musikalischen Einstimmung und Präsentation von Hilfsangeboten aus ganz Schleswig-Holstein fand, wie seit 2012 jährlich in den schönen Tagungsräumen des Sparkassen- und Giroverbandes in Kiel statt.

Rund 100 LehrerInnen, SchulsozialarbeiterInnen und weitere in Schulen tätige Fachkräfte aus ganz Schleswig-Holstein nahmen an der Veranstaltung teil. Die Teilnehmerzahl ist in den letzten drei Jahren stetig gestiegen. Dies zeigt den Bedarf und die Notwendigkeit praktische Hilfestellungen und Informationen für den Umgang in einer Akutsituation und Anregungen für Unterrichtseinheiten zu erhalten.

Todesfälle sind Herausforderungen, denen wir uns in besonderer Weise stellen müssen. Wie kann ich in solchen Situationen im schulischen Kontext angemessen reagieren? Welche Methoden, Rituale und Materialien geben trauernden Schülern und Schülerinnen Sicherheit und die Möglichkeit belastende Gefühle zum Ausdruck zu bringen? Diese Fragen wurden in den 2,5 stündigen Workshops vertieft und ein "Handwerkskoffer" erarbeitet. Die Feedbackbögen meldeten uns sehr gute Ergebnisse zurück.

Wir freuen uns über die gelungene Zusammenarbeit mit dem IQSH und unseren Kooperationspartnern, die den Fachtag als Dozenten lebendig mitgestaltet haben.

 

Der nächste Fachtag 2015 ist in Planung!

 

The ByAgent (Foto Hilke Hand, IQSH)

Die Band The byAgent gestaltete den musikalischen Ein- und Ausklang der Veranstaltung.

 

Flyer der Veranstaltung am 7. April 2014

 

13 gute Wünsche für Kinder und Jugendliche

zum Seitenanfang

Helfen durch Feiern - Spendenübergabe

Nico und Tom haben die Spende von 100€ die bei dem Event "Helfen durch Feiern" zusammen gekommen ist in den Vereinsräumen übergeben. Wir freuen uns sehr über die nette Zusammenarbeit und die lebendige, kreative Veranstaltung im W8. Danke an alle die mitgewirkt haben!

 

Spendenübergabe durch Tom und Nico

zum Seitenanfang

Ehrenamtsmesse 2014

Bei der diesjährigen Ehrenamtsmesse waren wir wieder mit einem Stand vertreten. Das erste Mal fand die Messe in den Räumen des CITTI Parks statt. Wir haben uns über intensive Begegnungen und Gespräche gefreut!

zum Seitenanfang

Helfen durch Feiern!

 

 Freitag, 7. März in der Kultschmiede W8 in der Werftstraße in Kiel

 

Eingang W8 Kultschmiede

 

Helfen durch Feiern war eine schöne Veranstaltung mit einer freundlichen und offenen Atmosphäre. Die Kinder haben unser angebotenes Kunstprojekt mit großer Begeisterung angenommen. Der Delphin wurde von vielen Kindern und Jugendlichen farblich gestaltet. Er ist nun im W8 zu bewundern und schmückt dort die Räume. 

 

 

 

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für dieses tolle Engagement und sagen einfach DANKE!

 

 

 

 

 

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

"Helfen durch Feiern" ist das Motto an diesem Freitag in der Kultschmiede in der Werftstraße 8 in Kiel.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und findet zu Gunsten unseres Vereins und zu Gunsten eines Jungen (Luca) statt, für den eine Delphintherapie finanziert werden soll. Das Eintrittsgeld wird komplett gespendet.

Wir werden dort mit einem Infostand vertreten sein und ein Kunstprojekt anbieten. Diverse Bands haben ihr Kommen zugesagt und es gibt viele Angebote für Kinder, aber auch für Erwachsene.

Bitte diese Info an Freunde und Bekannte weitergeben und wer Lust hat, am Freitag in der Kultschmiede mitzufeiern, ist herzlich eingeladen!

 

zum Seitenanfang

Kieler Vereine stellen sich vor!

 

Kieler Umschlag 2014

 

 

Am Sonntag, den 2. März hatten wir die Gelegenheit, uns im Rahmen des 40. Kieler Umschlags im Holstentörn bei "Kieler Vereine stellen sich vor" zu präsentieren. Wir konnten einigen Menschen mehr Informationen über unsere Arbeit geben und haben interessante Gespräche geführt. 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

Bommelaktion -  Kinder helfen Kindern!

Die Jungen und Mädchen aus dem Jugendtreff Neudorf haben seit Oktober 2013 Bommel gebastelt und sie im Dorf gegen eine Spende verkauft. Jeder durfte so viel geben, wie er mochte. Unterstützt wurden sie von der Lebensgemeinschaft Nordland aus Breiholz, die sie zweimal im Treff besuchten. Über die Spendensumme von 264,85€ freuen wir uns sehr und bedanken uns ganz herzlich für den tollen Einsatz und das tolle Engagement!

 

die Kinder der Bommelaktion

zum Seitenanfang

Mitgliederversammlung 2014

Auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 11. Februar konnten wir einige (leider nur wenige) Mitglieder begrüßen.

Mitgliederversammlung 2014

 

Nach einem Rückblick auf das vergangene Jahr und dem Ausblick auf das Jahr 2014 hatte sich der gesamte Vorstand zur Wiederwahl gestellt und wurde einstimmig für 3 weitere Jahre gewählt. Vorstand

v. l.: Petra Bocken, Wolfram Hahnfeld, Dr. Hartmut Niesing, Annelore Bieger

 

 

zum Seitenanfang

Klasse 8b des Thor-Heyerdahl-Gymnasiums übergibt Spende!

 

Die Schüler der Klasse 8b des Thor-Heyerdahl-Gynasiums aus Kiel haben uns einen Spendenscheck über 100 Euro überreicht. Die Summe ist bei einer Tombola im Rahmen des Weihnachtsbasars im Dezember letzten Jahres zusammen gekommen. 

 

 

Klasse 8b Thor-Heyedahl-Gymnasium

Die Schüler haben uns hier in unseren Räumen besucht und waren sehr interessiert an unserer Arbeit. Sie hatten viele Fragen rund um das Thema Tod und Trauer, haben Kerzen angezündet und sich in unseren Räumen umgesehen. Vielen Dank für den Besuch und die Unterstützung unserer Arbeit!

zum Seitenanfang

Spendenübergabe Rount Table 79/Backparadies Leefen

Weihnachtsaktion "Adventskruste" - 1.800 Euro für unsere Arbeit!

 

Die Mitglieder des Round Table 79 haben in Zusammenarbeit mit dem Backparadies Leefen Ende letzten Jahres eine tolle Aktion für uns gestartet. Haben Sie auch die Adventskruste probiert? Ein leckeres, weihnachtliches Brot mit Nüssen und Früchten. 50 Cent pro Brot und viele Extraspenden landeten im Dezember in den Spendendosen von Round Table 79. Nun überbrachten die Mitglieder des Serviceclubs, sowie das Ehepaar Leefen uns einen symbolischen Scheck über 1.800 Euro. Wir haben uns sehr über den Besuch und das Interesse gefreut und natürlich besonders über die hohe Summe, die uns dabei helfen wird, Projekte für die Jugendgruppe zu realisieren und evtl. eine weitere Gruppe anzubieten.

 

 

Herzlichen Dank an die Organisatoren, an das Ehepaar Leefen mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber besonders an alle Kunden, die für unsere Arbeit gespendet haben!

 

 

 

zum Seitenanfang

CITTI Park überreicht Spende!

Die Center-Managerin Frau Brombacher überreichte uns einen Scheck über 1.750 Euro!

 

 v.l.: Frau Brombacher, Jasmin Vogt (Beirat TKSH), Hartmut Niesing (Vorstand TKSH), Andrea Vollbehr (Büro TKSH)

 

In der Weihnachtszeit hatte der CITTI-PARK einen kostenlosen Verpackungsservice für große und kleine Geschenke angeboten. Dafür wurde um eine Spende für unsere Arbeit gebeten und 1.750 Euro kamen zusammen! Wir danken dem CITTI-PARK sehr herzlich und natürlich besonders all denen, die zu dieser tollen Summe beigetragen haben. In der Februar Ausgabe der CITTI-PARK News wird kurz über die Spende und über unseren Verein berichtet.

Ein Wiedersehen gibt es für uns am 14. Februar; dann sind wir mit einem Informationsstand auf der Ehrenamtsmesse vertreten, die dieses Mal von 9-20 Uhr im CITTI-PARK stattfindet. Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher!

zum Seitenanfang

Unser Neujahrsempfang 2014
Auftakt ins Jubiläumsjahr

 

Am 17. Januar trafen sich zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter, Mitglieder und Partner des Vereins zu unserem internen Start ins Geburtstagsjahr.

                                     

Der Vorstand nutzte die Gelegenheit zu einem Rückblick auf die Vereinsentwicklung und zur Ehrung von Mitgliedern und ehrenamtlichen Mitarbeitern, die den Verein über die ganze Zeit begleitet haben. Besonders gefreut haben wir uns darüber, dass uns Karen Kieback mit ihren Sternbildern ein schönes Geschenk überreichte. Gegen eine Spende sind die schönen Drucke bei uns im Verein und auf Veranstaltungen (Kieler Umschlag, Ehrenamtsmesse etc. ) erhältlich. Herzlichen Dank an Karen Kieback!

                                       

Ein weiterer besonderer Höhepunkt war die „Uraufführung“ des Films "traurig, mutig, stark...", den zwei Kieler Studenten der Fachhochschule Kiel über unseren Verein erstellt haben.  Dieser Film wird demnächst auf youtube zu sehen sein. Wir bedanken uns bei Nadine Preßl und Bertram Schlooss und natürlich bei allen Mitwirkenden.

zum Seitenanfang

10 Jahre Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e. V.

Januar 2014

Start ins Jubiläumsjahr!

 

Wir freuen uns sehr auf unser Jubiläumsjahr und starten im Januar mit einem kleinen Empfang für unsere Ehrenamtler und Mitglieder. Im Laufe des Jahres werden wir Sie auf unserer Internetseite über Veranstaltungen und Ereignisse informieren. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail, wenn Sie Fragen über unsere Arbeit haben. Besuchen Sie uns in unseren Räumen in der Lerchenstraße - wir freuen uns auf Sie!

Unsere große Geburtstagsfeier findet am 30. August 2014 auf Hof Akkerboom statt. www.hof-akkerboom.de

 

zum Seitenanfang

800 Euro Spende bei der 2. Eckernförder Nacht der Spirituellen Lieder

Am Samstag, den 02. November 2013 fand die 2. Eckernförder Nacht der Spirituellen Lieder
in der Borbyer Kirche statt.

 

Mitwirkende:

Martina vom Hövel, Ulrike Thomas,
Heino Debus und Sabine Bevendorff


Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr war auch in diesem Jahr die Borbyer Kirche wieder voll mit vielen Menschen, die sich zusammengefunden haben, um gemeinsam zu singen.

Wenn sich unsere Stimmen zu einem großen Gesang vereinigen, erfahren wir die Schönheit der Vielfalt und erleben, wie jeder mit seinem einzigartigen Ausdruck zu dem großen Ganzen beiträgt und dabei etwas Neues, Wunderbares entsteht. Der Traum ist, dass wir immer mehr werden, die singend eine neue Wirklichkeit schaffen und etwas in diese Welt bringen, was die Welt so dringend braucht.
Die Idee der "Nacht der spirituellen Lieder" verbreitete sich von Aachen ausgehend in ganz Deutschland und über die Grenzen hinaus. Sie bringt immer wieder viele Menschen zusammen, die miteinander singen - Lieder dieser Erde, aus allen Religionen und Kulturen: heilige Gesänge, Mantras, Chants, Lieder aus Taize, Gesänge der Indianer und Gospel aus Afrika.

 

 

Wer mehr über die Nächte der Spirituellen Lieder erfahren möchte, kann sich auf der folgenden website informieren: www.nachtderspirituellenlieder.de
Der Eintritt an diesem Abend war frei, denn der Wunsch der Organisatoren war, das gemeinsame Erleben und das Singen der „Lieder dieser Erde" als Geschenk zu teilen und allen Menschen die Teilnahme an diesem Abend zu ermöglichen. Es wurde jedoch um eine Spende gebeten, um die entstandenen Kosten zu decken. Mit dem Reinerlös sollte ein soziales Projekt unterstützt werden.

 

Sabine Bevendorff, Organisatorin der Liedernacht (www.sabinebevendorff.de ) hat unseren Verein ausgewählt und uns die großartige Summe von 800,00 Euro übergeben, die wir für unsere Arbeit in den Trauergruppen verwenden werden. Herzlichen Dank an alle, die gespendet und zu dieser Summe beigetragen haben.

 

Unsere Ehrenamtlerin Anne Wolf, die jede Woche eine Erwachsenen-Gruppe begleitet, hat den Liederabend in Eckernförde miterlebt und hat uns anschließend mit leuchtenden Augen von diesem schönen Erlebnis erzählt. Außerdem hatte sie Gelegenheit, einen kleinen Informationsstand aufzubauen, um über uns und unsere Arbeit zu informieren. Sie hatte einige interessante und nette Begegnungen an diesem Abend.

 

 

Vielen herzlichen Dank! 

 

 

zum Seitenanfang

Stiftung „Trauernde Kinder" in Gründung

Um die Arbeit des Vereins langfristig zu sichern, hat Wolfram Hahnfeld, seit 6 Jahren ehrenamtlich aktiv für den Verein tätig, eine Stiftung ins Leben gerufen. Sie wird mit 20.000 € Anfangskapital ausgestattet sein und wurde auf dem Stiftungstag der Förde Sparkasse am 2. November 2013 vorgestellt. Zustiftungen sind herzlich willkommen. Rufen sie gern an, wenn sie mehr über Modalitäten und Möglichkeiten wissen wollen.

 

 

Wolfram Hahnfeld, Martina Gripp und Ulrich Boike, stv. Vorstandsmitglied der Förde Sparkasse

 

Wolfram Hahnfeld, Martina Gripp und Ulrich Boike, stv. Vorstandsmitglied der Förde Sparkasse

 

mehr Informationen..

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

Unser Sommerfest 2013

Am 6. September 2013 haben wir mit unseren Familien, Ehrenamtlern und Mitgliedern unser jährliches Sommerfest auf Hof Akkerboom gefeiert. Es war ein schöner Nachmittag bei ganz viel Sonnenschein. Danke an Kay Herzig, der uns wieder überascht hat mit seinen Zauber- und Ballonkünsten. Danke auch an Angelika, die in einer gemütlichen Ecke unterm Baum Märchen erzählt hat. Danke auch an Michael und Annelore, die mit uns zusammen gesungen haben. Danke an alle, die zu diesem wunderbaren Fest beigetragen haben!

 

 

 

zum Seitenanfang

Benefiztag Bootshafensommer 2013

Benefiztag beim 5. Bootshafensommer

am 31. August 2013

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitarbeitern von Kiel-Marketing, der Deichperle, allen Musikern und

natürlich bei allen Besuchern, die an diesem Tag beim Bootshafensommer waren und

für unsere Arbeit gespendet haben!

 

zum Seitenanfang

Schülerlauf Theodor-Heuss-Grundschule Kiel

Kurz vor den Sommerferien liefen die Schüler der Theodor-Heuss-Schule, um die Arbeit unseres Vereins zu unterstützen. Sie erliefen die stolze Summe von

 

7011,12 Euro!

 

 

Ein wirklich tolles Ergebnis! Nun haben uns die Kinder den symbolischen Scheck über die Spendensumme überreicht und wir bedankten uns bei allen Läufern, aber auch den engagierten Eltern, Lehrern und vor allem auch bei den Menschen, die die gelaufenen Runden der Kinder finanziert haben.

 

 

 

 

zum Seitenanfang

Ehrenamtliche für Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen gesucht

 

 

23. - 25 August 2013

Wir bieten wieder eine 3-tägige pädagogische Schulung für Interessenten an, die trauernde Kinder und Jugendliche ehrenamtlich begleiten möchten. Sie sollten offen, wertschätzend und bereit sein, sich mit dem Thema Tod und Trauer auseinander zu setzen. Vorraussetzung für die Begleitung ist die Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an weiteren Schulungen und der Supervision, die selbstverständlich für die Ehrenamtlichen kostenlos stattfinden. Da diese ehrenamtliche Arbeit überwiegend weiblich geprägt ist, freut sich der Verein besonders über empathische Männer, die sich engagieren möchten.

 

Die Schulung findet vom 23.-25. August 2013 in den Vereinsräumen in der Lerchenstraße 19a statt.

Wer gerne teilnehmen möchte, meldet sich bitte zur Vereinbarung eines ersten persönlichen Gesprächs telefonisch unter Tel.: 0431-260 2051 oder per Email info@trauernde-kinder-sh.de.

zum Seitenanfang

5.000,- Euro von der PSD Bank Kiel!

In diesem Jahr unterstützt uns die PSD Bank sehr großzügig bei der Aus- und Weiterbildung unserer ehrenamtlichen Begleiter.

Die Vorstandsvorsitzende Frau Köhnke und Frau Schmalenberger von der PSD Bank haben uns in unseren Räumen besucht und einen symbolischen Scheck an Anne Bieger und Martina Gripp vom Verein überreicht. 

Mit der großzügigen Summe von 5.000,- Euro können wir unsere Eingangsschulung und alle weiteren Fortbildungsangebote, die unsere Ehrenamtler im Laufe eines Jahres absolvieren, finanzieren. Herzlichen Dank an alle, die sich am Gewinnsparen der PSD Bank beteiligt haben und so die Spende für unsere Arbeit möglich gemacht haben.

zum Seitenanfang

Zweiter Fachtag für Lehrkräfte

Am Dienstag, den 7. Mai kamen fast 80 Lehrer und Schulsozialarbeiter in die Sparkassenakademie

in Kiel, um in Workshops Informationen und praktische Anregungen zum Thema „Tod und Trauer in der Schule" zu bekommen.

Zum zweiten Mal haben wir in Zusammenarbeit mit dem Institut für Qualitätssicherung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) einen Lehrerfachtag angeboten und freuen uns über so viel Resonanz. „Ich brauche einfach mehr Informationen, um sicherer zu werden in der Ansprache von Schülern, Lehrkräften und Eltern in einer akuten Situation und fühle mich bestätigt, dass ein empathischer Umgang mit dem Thema die Grundvoraussetzung ist, um helfen und begleiten zu können." so eine Schulsozialarbeiterin aus Bargteheide.

Eine Lehrerin aus Kaltenkirchen sagte uns, dass diese Fortbildung ihr das Thema Trauer wieder näher gebracht und erlebbarer gemacht hat. „Ich fühle mich jetzt sicherer im Umgang mit dem Thema Trauer und Tod in der Schule und nehme viele Ideen und praktische Anregungen mit." Auch der Kurzvortrag von Heike Knebel zum Thema „Suizid" wurde sehr gut angenommen. Ihr Workshop war sehr schnell ausgebucht.

Auch die Kurzvorstellung des Kriseninterventionsdienstes, des Schulpsychologischen Dienstes und des Teams der Schulsozialarbeit fand großes Interesse. Unser Schulteam des Vereins stellte sich ebenfalls kurz vor. Lesen Sie dazu gerne den Artikel unter dem Punkt „Presse".

Herzlichen Dank an den Sparkassen und Giroverband für SH für die Unterstützung dieses Projektes. Wir haben uns in den Räumen der Sparkassenakademie wieder sehr wohl gefühlt.

Dem Wunsch nach mehr Austauschmöglichkeit und einem größeren

Zeitfenster wollen wir gerne im nächsten Jahr entsprechen.

Es wird also in 2014 wieder einen Fachtag geben.

Wir freuen uns darauf!

Fotos:

Hilke Hand

vom IQSH

zum Seitenanfang

Spende "Auf der Höhe" - Eckernförde

Die Gestaltung unserer Leseecke für die Kinder kann beginnen!

Mit einer großzügigen Spende von 777,77 Euro unterstützt der Serviceclub „Auf der Höhe" unsere Arbeit. Wir freuen uns sehr darüber. Die Vorsitzende Karin Lembke überreichte den Scheck zusammen mit Monika Wirtz an Hartmut Niesing und Martina Gripp. Das Spendengeld kam in der vergangenen Weihnachtszeit mit dem Verkauf von Tannenbäumen zusammen.

Herzlichen Dank!

zum Seitenanfang

Lehrerfachtag am Dienstag, 7. Mai 2013

Zweiter Landesfachtag für Lehrkräfte aus Schleswig-Holstein zum

Thema „Tod und Trauer in der Schule"

 

In einer bisher einzigartigen Initiative haben sich das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, der Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein und der Sparkassen- und Giroverband Schleswig-Holstein wieder zusammengefunden, um Lehrkräfte im ganzen Land einen Fachtag zum Thema „Tod und Trauer in der Schule" zu ermöglichen. Über 80 Lehrkräfte haben sich für diese Fortbildung angemeldet. Die Pädagogen kamen aus allen Teilen Schleswig-Holsteins und nehmen u.a. an Angeboten zu den Bereichen Suizidprävention, Arbeit mit Ritualen und Kommunikationsmethoden wahr.

Für Lehrkräfte und Mitschüler stellt der Tod eines jungen Menschen eine Extremsituation dar. Die Initiative von IQSH, TKSH und SGVSH will Lehrer bei dem kompetenten Umgang mit dieser Situation konstruktiv unterstützen und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen.

 

Download Flyer

 

zum Seitenanfang

Ottendorfer Kanallauf 5. Mai 2013

 

 

 

Wir waren zu Gast beim Ottendorfer Kanallauf und haben dort unseren Verein und unsere Arbeit vorgestellt.

Es waren wieder viele Läufer am Start - groß und klein! Die Sonne war immer mit dabei und wir hatten viele 

schöne Begegnungen mit Kindern an unserem Glücksrad und einen netten Austausch mit den Erwachsenen.

Herzlichen Dank an den Veranstalter und besonders an Jasmin und Samir!

 

zum Seitenanfang

Rotary Benefizkonzert zugunsten Trauernde Kinder Schleswig-Holstein

Wir bedanken uns für die Spendensumme von 12.500,- Euro!

Es war ein wunderbares Konzert; herzlichen Dank an alle, die zu dieser Summe beigetragen haben.

 
 

 

 

Ein großer Erfolg für die Kieler Rotarier! Das 14. Benefizkonzert in der Petruskirche erhöhte die gesamte Spendensumme auf unglaubliche 152.500,- Euro. Der diesjährige Spendenscheck wurde von Ministerpräsident und Schirmherr Torsten Albig an Nadina von Studnitz und Wolfram Hahnfeld aus unserem Verein überreicht.

 

 

 

Am 19. Februar 2013 findet das nächste Rotary Benifzkonzert mit der norddeutschen Sinfonietta und A-Capella aus Lettland in der Petruskirche , Kiel-Wik, Weimarer Strasse , statt.

 

Die Kieler Rotarier veranstalten zum 14. Mal ein Rotary Benefiz Konzert.

 

An diesem Abend heißt es "durch die Natur" mit den Latvian Voices und der norddeutschen Sinfonietta unter der Leitung von Christian Gayed.

Es werden Werke von Antonín Dvorák, Antonio Vivaldi, Samuel Barber und anderen dargeboten.

 

(Download Plakat) 

 

Der Erlös des Abends wird dem Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein" zugute kommen.

Die Schirmherschaft hat Ministerpräsident Torsten Albig übernommen.

 

Eintritt : 15,- EUR Beginn: 19.30 Uhr

 

Kartenvorverkauf:

Gerne über unseren Verein Tel.: 0431-260 2051 oder per Mail an info@trauernde-kinder-sh.de

oder über:

Geschäftsstelle der Musikfreunde
Kiel 0431 - 149 01 24, www.musikfreunde-kiel.de,
Konzertkasse Streiber 0431 - 9 14 16, Theaterkassen
0431 - 149 01 24, Tourist Information 0431- 679 10-24
und an der Abendkasse ab 18.30 Uhr

zum Seitenanfang

Karen Kieback hilft mit dem Kunst-Adventskalender

Der KUNST°ADVENTSKALENDER 2012

 

Der KUNST°ADVENTSKALENDER öffnet nun bereits zum Dritten Mal im Advent Tag für Tag seine Türen. Dahinter verbergen sich originale Kunstwerke aus dem Atelier der Künstlerin Karen Kieback, die erworben werden können. 50% des Erlöses aus diesem KUNST°ADVENTSKALENDER kommen direkt der Arbeit unseres Vereins zugute.

Vielen lieben Dank Karen Kieback!

 

www.kunst-adventskalender.de

zum Seitenanfang

Der NDR zur ARD Themenwoche "Leben mit dem Tod"

Schleswig-Holstein Magazin am 22. November 2012

Beitrag über eine Familie bei Trauernde Kinder S.-H.

 

Weitere Informationen unter:

 

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/s-h_magazin/index.html

 

 

 

 

Von Binnenland und Waterkant auf der NDR 1 Welle Nord

am 21. November 2012 ab 20.05 Uhr

Beitrag über Trauernde Kinder S.-H.

 

Weitere Informationen unter: 

 

www.ndr.de/wellenord/themenwochesh101.html

 

 

 

 

Zur Sache: Leben mit dem Tod auf der NDR 1 Welle Nord 

Sonntag, 18. November um 18.05 Uhr

 

Auch der NDR in Kiel befaßt sich mit dem Thema und sendet am

Sonntag auf der NDR 1 Welle Nord um 18.05 Uhr eine Sondersendung "zur Sache:

Leben mit dem Tod".

Es sind Gesprächspartner im Studio, die über ihre Erfahrungen 

sprechen und Experten, die die Fragen der Hörer beantworten.

 

Weitere Informationen unter:

 

www.ndr.de/wellenord/programm/sendungen/zur_sache/zursachetod101.html

zum Seitenanfang

ARD Themenwoche "Leben mit dem Tod"

Vom 17. - 23. November widmet sich die ARD-Themenwoche dem Thema "Leben mit dem Tod"

 

Weitere Informationen unter: http://web.ard.de/themenwoche_2012/

 

------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Aktion "Schulstunde" bietet viele Informationen und Tips für Lehrkräfte:

 

hier lesen:

www.rbb-online.de/schulstunde/fuer_lehrer/fuer_lehrer.html

 

------------------------------------------------------------------------------------

 

Hilfe im Todesfall: "Unsicherheit ist ein großes Thema"

Interview mit Martina Gripp, Koordinatorin Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e. V.

 

hier lesen:

www.rbb-online.de/schulstunde/fuer_lehrer/Hilfe_im_Todesfall.html

 


 

 

 

zum Seitenanfang

Sommerfest auf Hof Akkerboom 2012

17. August 2012
Am Freitag, den 17. August haben wir bei strahlendem Sonnenschein unser Sommerfest auf Hof Akkerboom gefeiert. Dieser stellte uns wieder die Räumlichkeiten in Mettenhof zur Verfügung und Meinert Menzel, Geschäftstellenleiter bei MLP Finanzdienstleistungen in Kiel, unterstützte den Verein mit einer großzügigen Spende für diese Fest. Verwöhnt wurden wir mit Köstlichkeiten aus der Küche des Jugendaufbauwerkes und unterhalten vom Mitmachzauberer und Artisten Kay Herzig, der einen ganzen Anhänger voll Spiele mitbrachte.

 

Vielen Dank auch an alle, die noch ein paar Leckerein mitgebracht haben. Wir hoffen, es war für alle ein schöner Nachmittag.

 

 

 

zum Seitenanfang

Infoblatt Trauernde Kinder Schleswig-Holstein Juni 2012

01. Juni 2012

Unser aktuelles Infoblatt vom Juni 2012 informiert über Neuigkeiten aus dem Verein.

Wie hat sich das Angebot der Trauergruppe für Jugendliche entwickelt? Wie haben sich die Räume verändert? Lesen Sie alles über unseren ersten Lehrerfachtag "Tod und Trauer in der Schule".

 

 

Zum Laden des Infoblattes bitte hier klicken.

 

zum Seitenanfang

Der smart-Club S.-H. spendet für Trauernde Kinder S.-H.

12. Mai 2012
Am 12. Mai übergab der Vorstand des smart-Clubs im Rahmen des größten norddeutschen smart-Treffens in Kalifornien/Schönberg den Trauernden Kindern Schleswig-Holstein e. V. einen Scheck über Euro 500,-. Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende, die am 1. April bei der Saison-Auftraktveranstaltung in Kiel durch eine Tombola und eine Versteigerungsaktion gesammelt wurde. Von dem Betrag können wir unseren Kerzenbedarf für das restliche Jahr abdecken. Das Kerzenritual ist ein wichtiger Bestandteil unserer Erinnerungsarbeit in den Trauergruppen.

 

 

Herzlichen Dank an alle "smart-ies"!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(zum Seitenanfang)

zum Seitenanfang

Landesfachtag für Lehrkräfte aus Schleswig-Holstein „Tod und Trauer“

20. März 2012

„Tod und Trauer in der Schule"

Landesfachtag für Lehrkräfte aus Schleswig-Holstein

„Tod und Trauer" - wie können Schulen damit umgehen?


Ein Trauerfall in der Schule bedeutet eine Extremsituation, die viele Fragen sowie Unsicherheit mit sich bringt und von allen Beteiligten Handlungskompetenz erfordert. Welche Möglichkeiten haben Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler im Schulalltag, in einer Trauersituation zu handeln? Wie kann das Thema Tod und Trauer in der Schule konstruktiv behandelt werden? Welche Methoden bieten eine hilfreiche Unterstützung?


Antworten auf diese Fragen erhielten über 90 Lehrkräfte aus allen Schularten und aus ganz Schleswig-Holstein auf dem ersten landesweiten Fachtag „Tod und Trauer in der Schule" in der Sparkassenakademie in Kiel. Ausgerichtet wurde er vom Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH), finanziell unterstützt von den schleswig-holsteinischen Sparkassen.


Der 70-seitiger Ratgeber „Tod und Trauer in der Schule" des Vereins Trauernde Kinder Schleswig-Holstein wurde im September letzten Jahres an alle Schulen im Land verschickt. Es ist eine Handreichung, die Lehrkräfte unterstützen kann, mit dem Thema Tod und Trauer in der Schule umzugehen. Nun ist es gelungen, den ersten landesweiten Fachtag zu diesem Thema anzubieten.


„Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz aus den Schulen", sagt Martina Gripp, Koordinatorin des Vereins Trauernde Kinder S.-H. „Viele Lehrkräfte sind dankbar für die praxisorientierten Anregungen und gewinnen an Sicherheit im Umgang mit dem Thema. Für die Schulen stehen wir als Beratungsstelle zur Verfügung und können an Kontaktstellen im ganzen Land verweisen. Besonders im Akutfall ist eine professionelle Begleitung aller Beteiligten wichtig. Auch dafür stehen wir bereit."


„Um Kinder und Jugendliche verstehen und ihnen helfen zu können, mit dem Tod umzugehen, müssen sich Lehrkräfte zunächst selbst mit diesem schwierigen Thema auseinandersetzen", ist Petra Fojut, Abteilungsleiterin Fort- und Weiterbildung des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH), überzeugt. „Lehrkräfte benötigen für solch eine nicht alltägliche und schwierige Situation Handlungskompetenz. Sie müssen für sich entscheiden, wie sie mit einem Todesfall in der Klasse oder der Schule umgehen wollen und auch können", sagte Fojut. Die große Resonanz auf die Handreichung „Tod und Trauer in der Schule" des Vereins und auf den ersten gemeinsamen landesweiten Fachtag zeige, dass der Bedarf an solch einer Unterstützung groß sei.
„Wir wollten ein vielfältiges Spektrum an Methoden, Ritualen und Materialien aus dem Bereich der Trauerarbeit vorstellen und haben in den acht Workshops die unterschiedlichen Altersstufen und Schularten berücksichtigt", erläuterte sie die Konzeption der Tagung. Sie sei sehr dankbar, dass der Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein auf das IQSH zugekommen sei und daraus eine Kooperation entstanden sei, in die jeder Partner seine Expertise einbringen könne.


Gefördert wird das gesamte Projekt „Tod und Trauer in der Schule" von den schleswig-holsteinischen Sparkassen. „Wir unterstützen dieses Projekt, weil wir es für unsere gesellschaftliche Aufgabe halten, Kinder zu fördern und nach Kräften zu unterstützen. Das gilt nicht zuletzt in schwierigen Lebenssituationen. Wir sind überzeugt, dass das schulische Umfeld mit Lehrern, Mitschülern und Eltern den betroffenen Kindern eine besondere Stabilität und Hilfe bieten kann und tragen gerne dazu bei, dass entsprechende Hilfestellungen zur Verfügung stehen. Unser großer Dank gilt dem Verein „Trauernde Kinder Schleswig-Holstein" für sein großes Engagement, begründet Gyde Opitz die Förderung durch die Sparkassen.

 


 

 

zum Seitenanfang

4. EhrenamtMesse in Kiel

05. Februar 2012

Wir hatten auf der 4. EhrenamtMesse in Kiel am 5. Februar 2012 gute Gespräche an unserem Stand im Kieler Rathaus. Auch der Schirmherr der Veranstaltung, Oberbürgermeister Torsten Albig, hat es sich nicht nehmen lassen, uns an unserem Stand zu besuchen und sich über unsere Arbeit zu informieren.

 


 

zum Seitenanfang

Spende der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz (FHVD)

22. Dezember 2011
Studierende, Mitarbeiter und Dozenten der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz (FHVD) sammelten in der Weihnachtszeit auf Feiern und beim Waffelverkauf insgesamt Euro 1.023,21 für unsere Arbeit. Die Summe wurde uns im feierlichen Rahmen von den Organisatoren Julia Voß, Margarete Nabert, Carina Voß und Thorsten Daniels in den Räumen der Fachhochschule übergeben.


Vielen Dank an alle, die zu dieser tollen Spendensumme beigetragen haben.


Vielen Dank auch an die Dozenten Herrn Jens-Peter Geuther und Frau Heidi Mescher, die sich so engagiert für diese Aktion eingesetzt haben.

zum Seitenanfang

Ratgeber „Tod und Trauer in der Schule“

20. September 2011

Neuer Ratgeber „Tod und Trauer in der Schule" wird an alle Schulen in Schleswig-Holstein versendet.

 

 

Ein Schüler ist gestorben - eine Situation, die schnell zur Überforderung der Lehrer führen kann. Wie gehe ich mit dieser Situation um? Wie spreche ich mit meinen Schülern darüber? Oft treten viele Fragen und Unsicherheiten auf.

Der Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein hat eine Handreichung zum Thema „Tod und Trauer in der Schule" für den praktischen Gebrauch an Schulen entwickelt. Nur mit großzügiger Unterstützung des Sparkassen- und Giroverbands für Schleswig-Holstein war die Realisierung dieses Projektes möglich.

Dieser Ratgeber wird mit Unterstützung des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) ab dem 23. September an alle Schulen in Schleswig-Holstein verschickt.

 

 

Im Frühjahr 2012 werden wir eine Veranstaltung zum Thema Tod und Trauer in der Schule in Kooperation mit dem IQSH und mit freundlicher Unterstützung des Sparkassen- und Giroverbands für Schleswig-Holstein anbieten.

 

 

Bei Interesse schicken wir Ihnen gerne ein kostenloses Exemplar zu.

 

 

Die Handreichung steht Ihnen hier auch als Download zur Verfügung und alle Texte und Textbausteine können frei verwendet werden.

 

Download: Handreichung "Tod und Trauer in der Schule"


 

 

Artikel im Kieler Express vom 01. Oktober 2011

 

zum Seitenanfang

Sommerfest auf Hof Akkerboom 2011

2. September 2011
Wir hatten ein schönes Sommerfest mit Gruppenteilnehmern und Ehrenamtlern auf Hof Akkerboom. Dank der Sonne konnten wir die meiste Zeit draußen sein und bei leckerem Essen und netten Gesprächen einen schönen Nachmittag miteinander verbringen.

 

Mit Unterstützung der Firma Hüllmann aus Kiel haben dann noch alle zusammen bunte Wunschballons Richtung Himmel geschickt. Vielen Dank!

 


Ein schönes Erlebnis für alle Kinder und Erwachsenen!

 

zum Seitenanfang

Kinder-Sponsoren-Lauf in Schülp

29. August 2011
Am Samstag, 27. August 2011 fand der erste Sponsoren-Lauf unter dem Motto "Kinder laufen für Kinder" in Schülp bei Nortorf statt. Die Organisatoren haben sich entschieden, dass der Erlös dieser Veranstaltung an den Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein geht. Es war ein schöner Nachmittag in Schülp mit netten Begegnungen, vielen engagierten Menschen, aufgeregten und motivierten Kindern und ganz viel Spaß!


Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten und besonders an die großen und kleinen Kinder, die so viele Runden gelaufen sind, dass die stolze Summe von Euro 4.097,- zusammen gekommen ist.


Ein toller Erfolg und eine großartige Unterstützung für Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e. V.!

 

 

 

Scheckübergabe in Schülp am 17. September 2011

 

 

 

zum Seitenanfang

Stadtteilfest in Projensdorf

21. August 2011

Das Stadtteilfest in Projensdorf war ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein tummelten sich viel Menschen auf der Straße und freuten sich über das breite Angebot. Auch an unserem Stand fanden viele schöne Gespräche statt und wir konnten über uns und unsere Arbeit informieren. Herzlichen Dank an die vielen fleißigen Helfer, die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben!

 

Im September wurde uns von den Organisatoren ein Scheck in Höhe von Euro 2.429,63 überreicht! Diese große Summe setzt sich aus vielen kleinen und großen Spenden zusammen für die wir uns ganz herzlich bei allen Beteiligten und bei allen Besuchern bedanken möchten!

 

Scheckübergabe in Projensdorf im September 2011

 

zum Seitenanfang

Familientag bei Voith Turbo Lokomotivtechnik

3. September 2011
Ein rundum schöner Tag bei dem Unternehmen VOITH Turbo Lokomotivtechnik, das für die Familien der Mitarbeiter seine Tore geöffnet hatte. Während des ganzen Tages wurde Spenden für unseren Verein gesammelt. Die prallgefüllten Spendendosen wurden uns von Frau Wegner, die sich für uns so freundlich eingesetzt und diese Veranstaltung geplant hat, übergeben. Herzlichen Dank dafür und an alle, die zur Spendensumme von Euro 691,45 beigetragen haben.

zum Seitenanfang

Powershopping bei Lidl und Scheckübergabe

4. Juni 2011
Zur Wiedereröffnung des Lidl-Marktes in der Stormarnstraße in Kiel hat Lidl 5x Powershopping verlost - ein tolle Aktion! Anschließend durften die Gewinner mit ihren gefüllten Einkaufswagen nach hause gehen und wir - der Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e. V. mit einem Scheck über Euro 550,-. Diese Summe haben die Auszubildenen am Eröffnungstag eingenommen und gesammelt. Herzlichen Dank - wir freuen uns über diese tolle Unterstützung!

 

Einer der Gewinner erhöhte ganz spontan den Betrag auf Euro 700,- - was für eine Überraschung!

 

Herzlichen Dank an alle Spender!

zum Seitenanfang

Frühjahrsputz in der Lerchenstraße

6. Mai 2011
Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Ehrenamtler haben wir in den letzten Tagen unseren Gruppenraum in der Lerchenstraße renoviert und etwas umgestaltet. Machen Sie sich doch am besten persönlich einen Eindruck von dem Ergebnis und besuchen Sie uns!

Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Helferinnen und Helfer!

zum Seitenanfang

Neue Trauergruppe für Jugendliche

27. April 2011
Ab Ende Mai 2011 bietet der Verein eine Jugendgruppe für 14 bis 18 Jährige an, die dort die Möglichkeit haben, sich mit anderen trauernden Jugendlichen zu treffen. Das Angebot ist auf die Bedürfnisse der Jugendlichen zugeschnitten und enhält mehrere Bausteine. „Wir wollen gemeinsam Musik mit unterschiedlichen Instrumenten (E-Gitarre, Bongos, Trommeln etc.) machen, es wird Gesprächskreise zu Themen aus der Trauer geben und wir wollen mit den Jugendlichen auch Texte und Gedichte schreiben.", so Martina Gripp, Koordinatorin des Vereins. Das kreative, künstlerische Gestalten kann ein Schwerpunkt sein, aber es werden natürlich auch altersgerechte Spiele angeboten.

Die Gruppentreffen finden ab dem 31. Mai 2011 dienstags im 14-tägigen Rhythmus statt.

 

Anmeldung und weitere Informationen unter:
Tel. 0431/260 2051
info@trauernde-kinder-sh.de

zum Seitenanfang

Spendenübergaben

23. Februar 2011

 


Die Kieler IKEA Niederlassung spendete uns die Erlöse aus dem letztjährigen Weihnachtsbaum-Verkauf.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Täglich wurde in einem virtuellen Kunst-Adventskalender ein Türchen geöffnet und ein Kunstwerk zum Verkauf angeboten. Mit 25 % der Verkaufserlöse unterstützte die Kieler Künstlerin Karen Kieback damit die Arbeit des Vereins Trauernde Kinder Schleswig-Holstein.

 

Wir sagen herzlichen Dank!!!

zum Seitenanfang

Großer Spendenscheck von der Investitionsbank Schleswig-Holstein

17. Dezember 2010

 


 

Zum Jahresende erreicht uns eine großzügige Spende von der Investitionsbank Schleswig-Holstein, die anlässlich einer Weihnachtstombola unter Mitwirkung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesammelt wurde. Der Vorstandsvorsitzende der Investitionsbank Schleswig-Holstein Herr Westermann-Lammers übergab uns persönlich den Spendenscheck bei einem Besuch in unseren Vereinsräumen.

 

Wir sagen herzlichen Dank!!!

zum Seitenanfang

Kieler Künstlerin Karen Kieback unterstützt Trauernde Kinder Schleswig-Holstein

7. Dezember 2010

Eine wunderschöne Idee, einen virtuellen KUNST°ADVENTSKALENDER zu erstellen. Jeden Tag öffnet sich ein Türchen und dahinter verbirgt sich ein Bild - gemalt von Karen Kieback!


Diese Bilder können erworben werden und 25 % des Verkaufserlöses spendet die Künstlerin dem Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein und unterstützt damit wieder einmal unsere Arbeit mit den trauernden Kindern und Jugendlichen.


Herzlichen Dank!


www.kunst-adventskalender.de

zum Seitenanfang

Weihnachtsaktion mit NDR-Moderator Christian Schröder

19. November 2010

Im Rahmen der Weihnachtsaktion "Zeit-Schenken" der NDR 1 Welle Nord und des Schleswig-Holstein Magazins kommt NDR-Moderator Christian Schröder am Montag, 22. November 2010 ab 15:00 Uhr zu uns.


Er wird uns helfen eine Wand bunt anzumalen sowie eine Lampe zu basteln, damit das Licht im Gruppenraum gemütlicher wird.


Über diese Aktion wird tagsüber im Radio auf der NDR 1 Welle Nord und abends im Schleswig-Holstein Magazin berichtet.

zum Seitenanfang

Sommerfest 2010 in Kollhorst

28. August 2010

Auch in diesem Jahr haben wir wieder unser Sommerfest im Naturerlebniszentrum "Kollhorst" gefeiert. Einige Impressionen finden Sie ab sofort in der Galerie!

zum Seitenanfang

Stiftungen der Förde Sparkasse unterstützen Vereinsarbeit

29. Juni 2010

Seit vielen Jahren unterstützen die sechs Stiftungen der Förde Sparkasse aktiv gemeinnütziges Engagement in Schleswig-Holstein. Mit einer großzügigen Spende unterstützen die Stiftungen in diesem Jahr unseren Verein und insbesondere weitere Qualifizierungsmaßnahmen unserer Ehrenamtler.

zum Seitenanfang

"Kinder trauern anders"- Ausstellung in den Räumen der Bürgerbeauftragten

13. Juni 2010

Die besonderen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen, die einen nahen Angehörigen verloren haben, stehen in den kommenden Wochen im Mittelpunkt einer Ausstellung in den Räumen der Bürgerbeauftragten für soziale Angelegenheiten. Im Karolinenweg 1 in Kiel stellt der Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V." vom 15. Juni bis zum 7. Juli seine Materialien vor, mit denen er die Betroffenen in ihrer Trauer begleitet: Bilder, Bücher, Erinnerungsspiele und Collagen.


Die Ausstellung ist Mo. - Fr. von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr und Mittwochs zusätzlich bis 18.30 Uhr geöffnet. Die Ausstellung ist Teil der Reihe "Die Bürgerbeauftragte stellt vor", die Institutionen, Vereinen und engagierten Menschen die Möglichkeit bietet, ihre Aktivitäten zu präsentieren.


Ort: Karolinenweg 1, 24105 Kiel
Der Eintritt ist kostenlos!

zum Seitenanfang

Bilder vom "Schleswig-Holstein-Tag 2010" online

6. Juni 2010

In unserer Galerie finden Sie ab sofort einige Impressionen von unserem Stand auf dem Schleswig-Holstein-Tag".

zum Seitenanfang

"Das Leben - so bunt wie die Blumen"

5. Juni 2010

Unter diesem Motto stellt sich der Verein ab heute auf dem "Schleswig-Holstein-Tag" in Rendsburg der Öffentlichkeit vor. Sie finden uns am Stand PI 15, Meile "Pink".

 

Weitere Infos finden Sie hier !

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

zum Seitenanfang

Der Verein sagt "DANKE"!

1. Juni 2010

Im ersten Halbjahr 2010 haben uns weiterhin zahlreiche Spenden erreicht. So u. a. eine großzügige Spende der disty communications GmbH aus Kiel.

Herzlichen Dank an alle Spender!

zum Seitenanfang

Weitere Kunstworkshop Termine für trauernde Jugendliche

8. Mai 2010

Es sind noch freie Plätze für die nächsten Kunstworkshops am 5. Juni und 3. Juli verfügbar. Anmeldung und Informationen unter 0431-2602051 oder info@trauernde-kinder-sh.de

zum Seitenanfang

Danke Heike!

1. Mai 2010

Unsere langjährige hauptamtliche Mitarbeiterin Heike Cordes wird sich ab Mai einer neuen beruflichen Herausforderung stellen.

Wir bedanken uns herzlichst für die tolle und kollegiale Zusammenarbeit und wünschen Dir, liebe Heike, alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

zum Seitenanfang

"Schleswig-Holstein-Tag 2010" in Rendsburg

15. April 2010

Mit über 200 Vereinen ist der "Schleswig-Holstein-Tag" vom 4. bis zum 6. Juni 2010 das größte Fest der Ehrenamtler! Auch unser Verein ist erneut mit dabei und stellt sich vor. Die Besucher erleben nicht nur die Vielfalt des Ehrenamts, sondern es wird auch ein großes und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit Stars, Spielen und Aktionen geboten.

 

Weitere Infos finden Sie hier !

 

Wir freuen uns auf Sie!

zum Seitenanfang

Der Verein sagt "DANKE"!

22. Dezember 2009

Neben vielen Spenden von Privatleuten, haben uns in diesem Jahr auch wieder Unternehmen mit großzügigen Spenden bedacht. Wir haben zum Beispiel Spenden von folgenden Unternehmen erhalten:

 

PPI Media
Kröger Werft
IPP Pössel & Partner
Wolpers Schiffsbau

 

Herzlichen Dank für alle Weihnachtsspenden, die uns bis jetzt erreicht haben!

zum Seitenanfang

"Tag der offenen Tür" in der Lerchenstraße

30. September 2010

Am Freitag, 29. Oktober 2010 von 15.30 bis 17.30 Uhr öffnen die ansässigen, öffentlichen und sozialen Einrichtungen in der Lerchenstraße 19a für alle Interessierte ihre Türen und informieren über Ihre Arbeit.


Bei Kaffee, Waffelbäckerei und anderen Überraschungen freuen sich die Mitarbeiter und Ehrenamtler aller Einrichtungen auf einen schönen Nachmittag. Speziell auf die Kinder warten spannende Unterhaltungsangebote wie Glücksrad-Drehen, eine Rallye durch die Lerchenstraße 19a, Spaß mit einem Clown, Schminkstand, Luftballontiere und eine gruselige Einstimmung auf Halloween.

 

 

Neben unserem Verein stellen sich vor:

- AWO Kindertagesstätte "City Kids"
- Deutscher Hausfrauen-Bund e. V.
- Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH: Fit mit Kid, Sozialladen Obulus

zum Seitenanfang

Kindertag bei "Martens Bestattungen" am 29. Mai 2010

18. Mai 2010

"Martens Bestattungen" in der Wörthstraße 7-9 in Kiel öffnen am 29. Mai von 10 bis 16 Uhr alle Türen und unser Verein ist mit dabei. Große und kleine Besucher können sich über den Betrieb und unsere Trauerarbeit informieren und auf spielerische Weise an den vielfältigen altersgerechten Angeboten teilnehmen.

zum Seitenanfang

Mitgliederversammlung 2010

24. März 2010

Am 23. März berichtete der Vorstand in der Mitgliederversammlung über den aktuellen Jahres- und Finanzbericht sowie über die Vereinsziele für das Jahr 2010. Zudem wurden Fragen und Anmerkungen gemeinsam mit den Mitgliedern diskutiert. Die Bilder der Mitgliederversammlung sind jetzt online.

zum Seitenanfang

Neujahrsempfang 2010

23. Januar 2010

Am gestrigen Abend hat in den Räumlichkeiten des Vereins in der Lerchenstraße der alljährliche Neujahrsempfang, zu dem alle Ehrenamtler herzlich eingeladen waren, stattgefunden. Die Bilder des Abends finden Sie in der Galerie.

zum Seitenanfang

Kunstworkshop für trauernde Jugendliche im Alter von 11 bis 18 Jahren

10. Dezember 2009

Gemeinsam mit dem Diplom-Kunsttherapeuten R. Michel findet am 23. Januar 2010 zum zweiten Mal ein Kunstworkshop in unseren Räumlichkeiten statt. Der inhaltliche Schwerpunkt der Veranstaltung liegt im Teilen und Mitteilen von z. B. Verlust, Schmerz und Wut. Die Betreuung und Begleitung der Kinder und Jugendlichen wird jeweils durch zwei ehrenamtliche Mitarbeiter geleistet.

 

Die Teilnahme an der durch "Aktion Mensch" finanzierten Workshopaktion ist kostenlos! Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Kinder/Jugendliche begrenzt. Es sind noch freie Plätze verfügbar. Anmeldung und Informationen unter 0431-2602051 oder info@trauernde-kinder-sh.de


zum Seitenanfang

"THW Kiel" und "Famila" Weihnachtstombola am 12. Dezember zugunsten trauernder Kinder

1. Dezember 2009

Anlässlich des Bundesliga-Spiels am Sonnabend, 12. Dezember, gegen Hannover-Burgdorf veranstalten "Famila" und der "THW Kiel" eine Weihnachtstombola. Viele attraktive Preise, wie z. B. ein Abendessen mit einem THW-Spieler, THW Trikots und vieles mehr, können die Besucher gewinnen. Der Reinerlös der Tombola wird unserem Verein zu Gute kommen. Die Schirmherrschaft für diese Aktion übernimmt Stefan Lövgren, der uns bereits bei vergangenen Aktionen tatkräftig unterstützt hat.

zum Seitenanfang

Sommerfest in Kollhorst

11. September 2009

Die Fotos von unserem diesjährigen Sommerfest im Naturerlebniszentrum "Kollhorst" sind jetzt online.

zum Seitenanfang

"Roderich, der Rumba Ritter" - Spendenaktion zugunsten trauernder Kinder

26. Juli 2009

Das "Theater Zeitgeist e. V." hat im Rahmen der insgesamt 21 Aufführungen des Stückes "Roderich, der Rumba Ritter" zwischen November 2008 und Juli 2009 rund 700 Playmobil-Ritter zugunsten unseres Vereins verkauft. Außerdem haben die Zuschauer Geld gespendet. Im Anschluss an die letzte Aufführung in Behrensdorf konnte das Theater-Ensemble schließlich eine aufgerundete Summe von 1.500 Euro an den Verein übergeben.

zum Seitenanfang

Der Verein stellt sich vor - ein Jahr lang auf "gelbeseiten.de"

14. Juli 2009

Der Verlag "Dumrath & Fassnacht" unterstützt in Kooperation mit den "Kieler Nachrichten" fünf regionale gemeinnützige Vereine - "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e. V." ist mit dabei! Für ein Jahr lang ist ein einminütiges Video über unseren Verein kostenlos auf den Internetseiten www.gelbeseiten.de, www.dastelefonbuch.de und www.dasoertliche.de zu sehen.

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Downloads | Sitemap | Impressum | Interner Bereich
©2012 Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e. V.